Donnerstag, 29. Juli 2010

Ich präsentiere euch . . .

Das Kuriositätenkabinett
meiner Dahlien-Sämlinge

Hier zeige ich euch mal acht meiner Sämlingsblüten, auf die ich mit größter Spannung und Vorfreude gewartet hatte. Nun kann ich auch sehr gut verstehen, warum Hans im Dahlien-Forum geschrieben hatte, dass die Dahlienzucht etwas mit dem Lotto gemeinsam hätte.

Zitat von Hans: "Keine oder eine einzige Zahl ist noch leicht erreichbar, drei Richtige hingegen sind schon ungleich schwerer zu tippen. Und so entsorgt man einen wertlosen Lottoschein genauso wie einen Sämling mit offenen und unregelmäßigen Blüten. Die Gewinnränge sind eben dann schon schwerer erreichbar, doch man soll bei den Sämlingen auch streng selektieren, damit man eine Freude damit hat. Denk dabei an deine geschätzte "Kelvin Floodlight". Die Gewinnchancen auf eine interessante Dahlienneuzucht kann man mit vielen Sämlingen, aber auch mit der Samengewinnung von interessanten Muttersorten erhöhen. Doch ein Lottosechser mit Zusatzzahl ist mit Sicherheit noch einfacher zu gewinnen, als eine blaue Dahlie zu züchten."

Schade eigentlich! Dann wird es halt in diesem Jahr noch nichts mit meiner neuen Berühmtheit als Züchterin der ersten blauen Dahlie. Aber im nächsten Jahr, da werde ich es wieder versuchen! Und ich weiß auch schon genau, welche beiden die Eltern werden.

Hier mal meine bisherigen "Züchtungserfolge"
in diesem Jahr:
Diese hier sieht von den Farben her gar nicht mal so schlecht aus. Ein schönes, strahlendes Gelb mit zarten Verläufen in Orange. Kommt auf dem Foto hier leider nicht so gut zur Geltung:


Diese hier ist dunkelst-dunkel-rot, so wie die 'Arabian Night'.
Sieht auf dem Foto hier heller aus als in Echt:


Dieser Sämling sieht gar nicht mal so ganz schlecht aus:










Ich kann mir schon sehr gut vorstellen, was Hans zu meinen Dahlien-Kindern schreiben wird:
"AB DAMIT AUF DEN KOMPOST!"

Kommentare:

Elke C. hat gesagt…

Liebe Raphaela,

bei den Dahlien hat jeder Betrachter seinen eigenen Geschmack, wichtiger ist deine Freude daran und was sie für dich bedeuten. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Spaß und Spannung mit den Dahlien !
Liebe Grüße
Elke C.

Raphaela hat gesagt…

Liebe Elke C.

über deinen Kommentar freue ich mich an dieser Stelle ganz besonders. Du bist doch DIE Elke C., nach der die schöne, leuchtend rote Dahlie benannt wurde, oder? :-)

Magst du dich und deine Dahlie hier bei mir im Blog mal persönlich vorstellen?

Liebe Grüße,
Raphaela

Hans hat gesagt…

Servus hübsche Dahlienmami,

was hast du nur mit deinen Kindern gemacht, dass diese so aussehen? Nun die Nr. 1, 2 und 4 mögen ja noch akzeptabel sein, aber der Rest versaut dir nur die Aussicht auf bessere Dahliensamen für 2011. Doch mit deiner Profi-Erfahrung aus der Amarylliszucht wirst du die Bestäubung manuell vornehmen und nicht den unberechenbaren Insekten überlassen.Doch eine Gewähr für Topsorten ist dies auch nicht, denn aus zwei roten Kaktusdahlien wurde vor vielen Jahren bei Dahlien-Wirth in Wien eine weiße Hirschgeweihdahlie.

Gruß
Hans