Samstag, 21. August 2010

Stricktreffen in Hannover-Linden

An jedem 3. Samstag im August veranstaltet Ulrike Dreier von SIENNA HANDARBEITEN in Hannover-Linden ein Stricktreff im Café les ersatz auf der Limmerstraße.

Heute war es wieder soweit. Bei angenehmer Draußen-Sitz-Temperatur und leckerem Eiscafé haben wir fleißig gestrickt und munter gequatscht.

Hier die Strickdamen von der linken Seite der Bank:


Hier die Strickdamen von der rechten Seite der Bank:


Hier die Strickdamen von beiden Seiten der Bank zusammen:


Und da, wo in der Mitte eine Lücke klafft, da ist mein Platz gewesen, aber ich war ja hinter dem Fotoapparat.

Auf Wunsch von Anne, von deren "KlugeStrickArt"-Weste mit den vielen, vielen unterschiedlich farbigen Sicherheitsnadeln, die im Strickstück stecken, ich mal wieder schwer beeindruckt war, zeige ich hier meine vier gestrickten Bilder. Die habe ich vor ein paar Jahren "frei nach Schnauze", aber zugegebenermaßen inspiriert durch die tolle Technik von Gabriele Kluge von "StrickRausch", aus meinen Wollresten gestrickt.

Das hier war mein erstes "Übungsstück" aus dem Jahr 2006. Es ist nur 20 cm x 20 cm groß und hängt am Schornstein in meinem Arbeitszimmer:


Gleich danach, weil's so viel Spaß gemacht hat, kam wieder was Grünes ("Grüne Hügel"), diesmal schon etwas größer. Dieses Bild ist 60 cm breit und 50 cm hoch:


Das dritte Bild, auch in 2006 gestrickt, wurde dann noch etwas großformatiger. Es ist 150 cm breit, 100 cm hoch und schmückt meinem Flur. Auf dem Foto schimmert ein bisschen die Leiste von der Rückseite des Rahmens durch. Die ist in Echt aber nicht zu sehen. Das kommt wohl hier von der Aufnahme mit Blitzlicht. Eine Freundin von mir nannte es "Portugieser Weißherbst":


Das vorerst letzte Bild habe ich dann spiralförmig von innen nach außen gestrickt. Es ist 100 cm x 100 cm groß und hängt über meinem Sofa im Wohnzimmer:


Wenn ich diese Bilder jetzt wieder mal so genau anschaue, und nachdem ich vorhin Anne's tolle Weste bewundert habe, kriege ich wieder so richtig Lust, mal wieder solch ein Bild zu stricken. Aber ich wollte ja nichts Neues mehr anfangen, bevor nicht wenigstens EIN anderes Teil fertig ist . . .

Ach, und falls jemand von euch beim nächsten Stricktreffen dabei sein möchte: Wir freuen uns immer über neue Gesichter! Hier werden die Termine bekannt gegeben. Das nächste Treffen müsste am 18. September sein. Oh, ich sehe gerade in meinem Kalender, dass ich an diesem Tag leider nicht dabei sein kann. Schade!

Kommentare:

Hans hat gesagt…

Da schau ich am Sonntag schon so früh nur mehr erstaunt, was man mit diesen Eisenstangen und den dünnen Stricken für Kunstwerke schaffen kann. Ein spezielles Lob an diese Künstlerin,

vom Kaiserschmarrn-Fan
Hans

Wortbestätigung: "ungstier", da fehlt wohl das "J".

Mondelbe hat gesagt…

Richtig gemütlich sieht das aus bei Eurem Stricktreffen...mal sehen, vielleicht schau ich das nächste Mal auch vorbei.
Deine gestrickten Bilder bewundere ich immer wieder aufs Neue. Ob im Original oder hier auf den Fotos...sie sind einfach klasse!
Liebe Grüße und heute mit einem "hyperig"
Chris

Sabrina hat gesagt…

Deine Strickbilder sind richtig klasse. Kannte ich in der Art garnicht. Besonders das Rote hat es mir angetan.

Und was deinen blog betrifft versteh ich nicht warum du den ändern willst/wolltest. Ich find den so toll und passend. Und natürlich deine Blumenbunt-Grafik, die übertrifft alles.
Bitte so lassen, passender geht glaub ich nicht.

Was meinen betrifft bin ich immernoch nicht glücklich. Das was ich jetzt hab ist auch einfach aus dem Vorlagendesigner. Vielleicht kämpf ich mich mal durch die Anleitungen in den das mit den externen Blogvorlagen erklärt wird.
Aber irgendwie fehlt mir momentan die Lust für sowas.

LG Sabrina gefolgt von inessol

Nora hat gesagt…

Danke für deinen netten Eintrag auf meinem Blog!
Wahnsinn wie viele Poppi-Bücher du illustrierst!
Die "Strick-Bilder" sehen klasse aus.
Ich werde bestimmt noch öfters auf deinen Blog zurück kommen,jetzt muss ich mir aber erst einmal deine Poppi-Bücher zu Ende anschauen!
Liebe Grüße Nora

Sabrina hat gesagt…

Ich antworte dir mal hier.
Eigentlich ist das mit dem Hintergrund ganz einfach. (hatte mir das auch schwerer vorgestellt)
Du gehst auf Design runterladen, kopierst den Code, gehst dann bei dir auf Einstellungen "Design" und dann bei "gadget". Dann kannst du "html-irgendwas" auswählen. Hier kopierst du das vom shabby-blog rein.
fertig

Mit dem ff und fl hast du Recht. War mir gestern Abend garnicht so aufgefallen. So einfach werd ich das aber nicht mehr ändern können, bin mit bitmaps und dann noch als jpg nicht so das Talent.
Ich bin Vektorfan ;-)
Vielleicht mach ich es in einer ruhigen Minute (eher Stunde) nochmal neu.

LG Sabrina
mein Wobegu ist heute chinne

Hans hat gesagt…

"Und da, wo in der Mitte eine Lücke klafft, da ist mein Platz gewesen, aber ich war ja hinter dem Fotoapparat." Blogerstellerin

Ausgerechnet das finde ich immer schade, dass ausgerechnet die resche und fesche Künstlerin nicht auf den Bildern zu sehen ist.

Bei mir ist es eigentlich mit eigenen Bildern nicht anders, weil mich meine eigenen Kameras, trotz über 66.000 Auslösungen kaum mal vor die Linse bringen. Und für das zarte Geschlecht ist meine hauptsächlich genützte DSLR-Kombination mit rund 2,5 kg zu schwer.

Also ein Aufruf an die Strickrunde, in Zukunft die Kamera von Raphaela zu nützen.

Das wünscht sich jedenfalls
Hans

Raphaela hat gesagt…

Hans, woher willst du denn wissen, dass ich "resch und fesch" bin???

Das "Zuckerpuppen"-Foto (wo ja auch nicht ich, sondern der Mann die Zuckerpuppe gewesen ist), da war ich stark verfremdet. So gehe ich nicht zum Stricktreffen! ;-)

Gruß von einer verzweifelten Raphaela, die zu blöd ist, den Hintergrund zu ändern . . . :-(

Raphaela hat gesagt…

Ach Hans, mir fällt gerade noch was ein: Du bist uns allen noch eine Erklärung dafür schuldig, warum du dich hier öffentlich als "Frauenfeind" geoutet hast.
Viele Grüße von
Raphaela

Hans hat gesagt…

Ein Frauenfeind bin ich eigentlich nur indirekt. Ich bin nämlich sehr, sehr schüchtern und kontaktarm und werde schon beim Anblick einer Frau in 100 m Entfernung ganz rot. Eines kann ich jedoch versichern, dass ich mich keinesfalls zu Männern hingezogen fühle, da fehlt mir sogar das Verständnis.

Mit einem lächelnden Gruß
Hans

Raphaela hat gesagt…

Na, na, na, Hans, ob das mal alles so stimmt . . . ?

Ich glaube ja, du wolltest die Mädels hier mal ein bisschen provozieren, was?

Dein "lächelnder Gruß" ist wohl eher ein "zwinkerndes Auge", oder?

Tschüss und Grüße nach Österreich,
Raphaela

Suserl hat gesagt…

Oh oh, Raphaela, wenn ich mir deine gestrickten Kunstwerke so anseh, geb ich schon vorher auf. Nö, ich glaub, das ist mir doch zu kompliziert.

Aber toll siehts wirklich aus!
Großes Kompliment!

LG Susi