Montag, 9. Mai 2011

Hochzeitstorte
mit gestricktem Brautpaar

Am letzten Freitag hat meine Freundin Christina ihren Arnim geheiratet, und dafür durfte ich den beiden eine dreistöckige Hochzeitstorte bauen.

Weil Chris so eine "wolllüstige" Stricktante ist (sie hat sich für ihr Hochzeitsoutfit extra eine Mohairjacke mit aufwändigem Muster in Weiß gestrickt), habe ich für die beiden ganz passend ein Brautpaar als Tortenaufsatz gestrickt, bzw. gehäkelt. Die obere Etage der Torte ist also nur ein Dummie (eine umstrickte Haribo-Dose).



Natürlich muss die Braut nach alter Tradition auch was Blaues tragen — wie üblich ein blaues Strumpfband, das hier gleichzeitig als Halter für das eingerollte Geldgeschenk herhalten muss.



Auf Wunsch des Brautpaares als unterste Etage eine Schwarzwälder Kirschtorte (übrigens die erste, die ich je gebacken habe), und darüber eine Zitronen-Buttercreme-Torte. Etwas untypisch für Schwarzwälder Kirschtorte, aber meine tortenkünstlerische Freiheit: zwei helle und nur ein dunkler Boden.

Unten die dreifache Bodenmenge dieses Schwarzwälder-Kirschtorten-Rezeptes, (kann ich nur empfehlen — sehr lecker mit der Kuvertüre im Biskuitteig!) mit der doppelten Menge der Füllung.




Einige der filigranen Zuckerspritzereien in mehrfacher Ausfertigung, weil die Teile sooo zerbrechlich sind.
 

Als Größenvergleich: Das schwere Ding passte gerade ganz knapp durch die Tür des Wohnmobiles.


Hier nun das hochkalorische Gesamtwerk:


Für Kalorienzähler: In der ganzen Torte stecken neben den üblichen Zutaten wie Mehl, Zucker, Backpulver usw. 24 Eier, 16 Becher Sahne, ca. 700 Gramm weiße Schokolade, 4 Gläser Schattenmorellen, 32 Belegkirschen, ca. 300 Gramm Marzipan und etwa ein halber Liter Kirschlikör! Lecker!

Kommentare:

kreativgeschichten hat gesagt…

Oh wie lecker. Und das Topping zuckersüß!

LG anette

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Raphaela,

das war bestimmt der Knüller auf der Hochzeit, so eine Torte ist einmalig!

Begeisterte Grüße

Anke

schöngeist for two hat gesagt…

supertoll geworden, wuff klasse!
war bestimmt toll diese Hochzeit.

Liebe grüsse Elke

Sabrina hat gesagt…

Oh wie herrlich!
Das ist doch mal ein Brautpaar das man sich gerne aufhebt!
Sehr schön!
Hatte allerdings auf neue Fondantkreationen im unteren Bereich gehofft?!
Ich geh jetzt mal gucken ob du sie im tt eingestellt hast. Das gibt Riesenaugen da!!!
Gefällt dir das neue Design bei tt? Ich finde es gewöhnungsbedürftig.
Und wann zeigst du eigentlich nochmal was vom Blütenmeer? Ich bin schon ganz gespannt.
LG Sabrina

Dana Craft hat gesagt…

ach, du meine güte: backen kannst du auch noch?!?!?!?! du bist ja unglaublich!!! ein hübsches päärchen hast du fabriziert, abgesehen von der grossartigen torte ☺ herzliche grüsse, dana

Raphaela hat gesagt…

Vielen Dank für eure Kommentare!
@Sabrina: Fondantkreationen gab es auf dieser Torte gar nicht, wegen der vielen Sahne. Ich habe lange überlegt, ob ich MF drum mache, aber das ist vielen viel zu süß, deshalb diesmal nur mit Sahne. Und dann wäre das Fondantzeug vielleicht aufgeweicht. Ich bin froh, dass ich das riesen Teil heile zur Feier geschafft habe. Eine Antwort auf die anderen Fragen habe ich dir eben in dein Blog geschrieben, unter deine Torte. :-)

Tschüss, Raphaela

Mondelbe hat gesagt…

jetzt versuche ich das noch einmal mit dem kommentar - aller guten dinge sind ja eigentlich drei.
von ganzem herzen danke schön für diese traumtorte, das gestrickte brautpaar (wird jeden tag von mir geknuddelt), deine hilfe, deinen rat und einfach dafür, dass du meine freundin bist!
*liebhab*
fühl dich ganz fest von mir umarmt
deine freundin
chris

pinkpaillette hat gesagt…

Das ist ja eine mega tolle Torte!
lg, colette

ille* hat gesagt…

Wow! Für so eine Torte würd ich auch glatt heiraten! ;-)

WolleWahn hat gesagt…

WOW, die beiden sind ja auch klasse geworden!! Großes Lob zum gesamten Kunstwerk! Bin froh, dass ich nicht backen musste, das wäre ein Drama geworden...
Liebe Grüße, Ulla

WolleWahn hat gesagt…

Wow, die beiden sind ja auch super klasse geworden. Großes Lob zum Gesamtkunstwerk!
LG Ulla