Mittwoch, 25. Januar 2012

Was ist ein "Kukurumku"?



Hier also die Auflösung: Frau Jaeck hat einen ganz besonders lieben Mann (der, der auf dem Foto neben ihr steht). Jeden Abend vor dem Schlafengehen erzählt er ihr eine Gute-Nacht-Geschichte. Neulich hat er ihr vom Kukurumku erzählt — einem australischen Beuteltier. Dass das Kukurumku ein Beuteltier ist, hatte Frau Jaeck mir allerdings vorher nicht verraten, als sie mich gebeten hatte, einen für ihren neuen Likör zu zeichnen, und so habe ich einfach mal die drei Herren, die hier bei mir wohnen gefragt, was sie sich unter einem "Kukurumku" vorstellen.

Unabhängig voneinander, und wie aus der Pistole geschossen, haben zwei der drei Herren voller Überzeugung behauptet, der Kukurumku sei natürlich ein bunter, südamerikanischer Laufvogel mit langen Beinen. Okay, hab' ich also einen bunten Vogel mit langen Beinen und einem Strauß Safran-Krokusse (wegen des Ingwer-Safran-Liköres) in den Händen, . . . äh Flügeln . . . , gezeichnet. (Das Zeichnen von Krokussen hatte ich ja neulich schon für dieses Tütchen geübt.) Frau Jaeck war sofort einverstanden, und Herrn Jaeck macht es scheinbar nichts aus, dass sein Kukurumku nun ein Vogel und kein Beuteltier mehr ist. Er ist eben ein ganz besonders lieber Mann. :-)

Dana lag also mit ihrer Vermutung mit einem sehr bunten Vogel nicht so ganz daneben, auch wenn er nicht so zart ist, wie Dana sich das vorgestellt hatte. Auch Sabrina hatte ja auf einen Vogel getippt, allerdings ist mein Kukurumku (noch) nicht besoffen, und schon gar nicht vom Rum. Wenn schon, dann vom Ingwer-Safran-Likör. Traudis Vorschlag mit den Rumkugeln hat mir auch gut gefallen (lecker!), und Tanja's Behauptung, die Kukurumkus seien die Haustiere der Umpalumpas fand ich besonders originell, war aber leider völlig falsch. (— Tanja, liebst du den Film auch so sehr wie ich? Erst neulich habe ich ihn mir wieder angesehen und mitgefiebert, ob Charlie wohl die goldene Eintrittskarte finden wird. — ) Hans hat sich leider in der Tierart vertippt, aber zumindest was die Herkunft betrifft, lag er schon ganz gut.

Vielen Dank für eure Vorschläge, hier ist nun mein Frau Jaeck's Kukurumku:

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Joop, genauso hab ich mir das vorgestellt. suuuper.
LG Sheepy

Dana Craft hat gesagt…

☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺

Sabrina hat gesagt…

Ach so sieht ein Kukurumku aus. Gut, daß ich das jetzt auch mal weiß.
Ein kleines Fäßchen hätte ihm aber auch gut gestanden ;-)
Sehr, sehr schön dein Etikett.
Und heute Abend frag ich meinen Mann ob er mir auchmal eine Geschichte erzählt. Wetten, ich krieg dann auch einen Vogel zu sehen ?!
LG Sabrina

josali hat gesagt…

Süß, Dein Kukurumku. Wirklich sehr farbenfroh.
Und: Jaaaa, ich liebe den Film; nicht nur wegen Johnny Depp. Der ist so schön schräg!

LG
Tanja