Montag, 6. September 2010

Geburtstagstorte mit Dahlien

Schon lange wollte ich mal
eine dreistöckige Torte bauen.
Hier ist sie:



Die Torte zum 15. Geburtstag für meine Nichte Ronja mit eigens dafür bemaltem Schnörkel-Teller. Nicht so groß, aber trotzdem sehr gehaltvoll — unter der Zucker-Schicht verbirgt sich ein Biskuitteig mit Orangen-Vanille-Buttercreme. Lecker!

Und für die Dahlienfreunde: Das sind die Blüten der 'Arabian Night' und der 'Noordwijk's Glory", den Namen der kleinen weiß ich nicht, die habe ich namenlos und fertig blühend im Topf gekauft.


Für die Liebhaber verschnörkelter Teller hier noch zwei Einzelaufnahmen der Sonderanfertigung:

Kommentare:

Geli hat gesagt…

...das ist ein kleines Kunstwerk geworden Raphaela...wenn man es als Laie betrachtet alles so filigran, so zart und bestimmt so zart wie die Schnörkel und das ganze drumherum...wunderschön...

PS. ich habe noch eine Bitte, ich habe die URL des Dahlienforums verramscht, bitte sende sie mir mal, danke dir, die unordentliche Geli, die dir eine tolle Woche wünscht...

smart-girls Allerei hat gesagt…

Super die Torte wie auch die Tortenplatte :)!
Kennst du diesen Laden:http://www.torten-kram.de/ ?
Auf der Creative habe ich dort einmal einen Workshop gemacht-
es ist Wahnsinn was die für Torten dort stehen hatten,
lG Sabine

Hans hat gesagt…

Die Torte finde ich doch viel zu klein für die junge, hübsche Dame. Hattest du etwa zu wenig Mehl oder Eier daheim??
Im kommenden Jahr musst du wohl die Torten den riesenblütigen Dahlien anpassen. Leg dir also einen Vorrat an Schneckenkorn und später auch an Tortenzutaten an.
Die Teller finde ich ganz toll. Warum hast du dich bei deinem Wien Besuch nicht bei Augarten-Porzellan mit deiner künstlerischen Ader vorgestellt?
Falls deine Torten schlank machen, dann sende mir bitte die Rezepte, denn ich würde sie gerne für eine Schlankheitskur verwenden.

Gruß vom stabil gebauten
Hans

Sabrina hat gesagt…

Superschön!!! Du könntest doch auch gut Kuchen bemalen mit deinem Talent.
Kennst du http://www.flickr.com/photos/neviepiecakes/ ? Das ist meine Lieblingskuchenbemalerin.
Wo hast du denn den tollen Teller her? Oder hast du die Schnörkel daran auch selbst gebastelt?
Und verrate mir bitte wie du die durchgehende Linie malst? Hast du einen Drehteller dafür?
Und wie war der Fondant? Sieht ja aus als hätte es gut geklappt.
LG Sabrina

Raphaela hat gesagt…

Vielen Dank für eure netten Kommentare!

@Geli: Habe ich dir vorhin per Mail geschickt. Ist sie angekommen?

@Sabine: Diesen Laden kannte ich noch nicht. Ist aber bestimmt im Torten-Forum auch aufgeführt. Kennst du das Torten-Forum? (www.torten-talk.de)

@Hans: An den Zutaten mangelte es nicht. Von der Buttercreme ist immer noch was übrig im Kühlschrank. Aber diese jungen Dinger achten ja so sehr auf ihre Linie, und außerdem hat meine Schwester auch noch gebacken, und Ronja hat jede Menge Pralinen selber gemacht. Wir mussten also nicht hungern. Von dem Törtchen ging auch nur die oberste Etage weg, und davon habe ich auch noch die Hälfte selber verspeist. Ich musste ja schließlich probieren, ob sie gelungen war. Eine traurige Mitteilung zum Schluss: Schlank machen meine Torten leider nicht, da muss ich dich enttäuschen.

@Sabrina: Hast du bei Torten-Talk schonmal die 15-Kilogramm-Torte gesehen, die ich für meinen Vater zum 60. Geburtstag gemacht hatte? (http://www.torten-talk.de/topic-threaded.php?board=66756&forum=13&threaded=1&id=2821&message=9956020)
Die hatte ich bemalt. Hat aber verdammt lange gedauert. Oder die Batman-Torte für Leonard? (http://www.torten-talk.de/topic-threaded.php?board=66756&forum=9&threaded=1&id=3114&message=9960634) Das war auch so eine Frimmel-Arbeit mit diesen ganzen Fledermaus-Schildchen und der beschrifteten Platte. Sowas mache ich nicht mehr, das dauert mir viel zu lange.

Einen Drehteller zum Bemalen habe ich nicht. Und das war auch ziemlich schwierig diesmal, weil ich so Zitterhände hatte. Zum Fondant habe ich dir im Torten-Talk schon was geschrieben. War okay, aber trotzdem irgendwie noch klebrig.

Viele Grüße von Raphaela

Sandra hat gesagt…

Hallo Raphaela,
deine blumenbunte Torte samt Teller ist perfekt. Ich kann das nur bewundern, muss ehrlich sagen, ich bin viel zu ungeduldig für sowas.
Liebe Grüße,
Sandra