Donnerstag, 2. September 2010

Mein schönster Sämling . . .

. . . hat mich vorhin bei Besichtigung der Dahlien überrascht.

Irgendwie hat er es geschafft, sich durch das Dickicht überquellender Dahlien-Beete hervorzukämpfen, um mich heute zu begrüßen.

Okay, okay, im Vergleich zu den Sämlingen der Dahlien-Forums-Kollegen ist dieser hier sicher von eher trauriger Gestalt — aber hey, ich finde ihn schön!

Das ist die erste Blüte, die sich an der Pflanze geöffnet hat. Die Blüte ist noch nicht so ganz regelmäßig und an einem Blütenblatt auch ein bisschen angelöchert. Aber wenn die nächsten Blüten ebenmäßiger sein sollten, dann werde ich versuchen, diese Knolle über den Winter zu bringen. Wahrscheinlich als einzige von meinen Sämlings-Kindern.


Und hier zum Vergleich mal ein paar der "Geschwister":

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Hi Raphaela,
also dein "Zögling" hat wunderschöne Farben! Die dunkelrote Dahlie gefällt mir aber auch sehr gut, sieht edel aus. Ein tolles Wochenende wünsche ich dir.
Liebe Grüße, Sandra

Geli hat gesagt…

hallo Raphaela, dein Ziehkind und all die anderen Blüten sehen toll aus, so leuchtende Farben und die kleinen Unebenheiten sind kein Makel, denn die machen vielleicht eine Blüte erst interessant...aber *Sämling* lese ich da...wie das, das verstehe ich nicht, vielleicht habe ich die Gelegenheit, darüber mehr zu erfahren?...danke dir, die Geli

Raphaela hat gesagt…

Hallo Geli,
diese Blüten, die ich hier und vorher schonmal hier: http://blumenbunt.blogspot.com/2010/07/ich-prasentiere-euch.html gezeigt hatte, das sind alles Dahlien, die ich in diesem Frühjahr aus Samen selber gezogen habe. Die Samen hatte ich im Frühjahr von Litze aus dem Dahlien-Forum geschenkt bekommen, weil ich noch keine eigenen hatte, aber das unbedingt schonmal ausprobieren wollte. In diesem Jahr werde ich selber Samen aus meinen eigenen Dahlien sammeln. Das ist nämlich so eine tolle und spannende Sache, was sich da in so relativ kurzer Zeit für tolle, große und blühende Pflanzen draus entwickeln. Meine Sämlinge sehen ja nicht so gut aus, aber du musst mal im Dahlien-Forum schauen, was z. B. Walter und die anderen da für schöne Sämlinge herangezogen haben. Und das schöne ist ja: Wenn sie einem gefallen, dann kann man die Knollen überwintern und im nächsten Frühjahr wieder austreiben lassen.
Tschüss und viele Grüße,
Raphaela

Sandra hat gesagt…

Huhu Raphaela,
am Samstag o. Sonntag fotografiere ich unser Frühstück... In der Woche geht das immer ruckzuck, da komme ich gar nicht erst dazu ;) Ich kann aber schon mal sagen, dass unser Frühstück gesünder ist als manch andere, die schon gezeigt wurden... Schokostreusel auf Brot kannte ich vorher gar nicht :(
Liebe Grüße, Sandra
PS: Wenn du mir deinen Geburtstag per Mail sagen möchtest: s.cosy@yahoo.de ;))

Raphaela hat gesagt…

Ach Sandra, das war doch ein Spaß mit dem Armband!

Meinen Geburtstag brauche ich dir außerdem nicht heimlich per Mail schicken, den werde ich hier öffentlich und mit Pauken und Trompeten bekannt geben, denn ich habe mir für diesen Tag schon was Schönes für euch ausgedacht! :-)

Liebe Grüße, Raphaela

Sandra hat gesagt…

Oh lecker, Torte :)

Hans hat gesagt…

Der erste Sänling ist absolut eine sehenswerte Halskrausendahlie. Die anderen Sämlinge sind für mich allerdings "Fetzenflieger", welche am Komposthaufen landen sollen. Aber die Sparte "Dahlienzucht" wäre wohl auch langweilig, wenn aus jedem Samenkorn eine "Dahlienprinzessin" werden würde.
Aber es soll dir ein Trost sein, dass ich ein Problem habe, eine größere Anzahl bewährter Sorten aus meinem Garten zu schmeißen, damit Platz für meine Wunschliste 2011 geschaffen wird. Und diese ist schon wieder mächtig angewachsen, nachdem ich ja Donnerstag und Freitag in Polen und Tschechien auf Dahlienfahrt war.

Gruß vom Dahliennarrischen
Hans

Nora hat gesagt…

Hallo Raphaela!
Die sehen aber schön prächtig aus,
einen tollen Garten musst du haben!
Liebe Grüße wünscht dir,
Nora.

Luzia hat gesagt…

Superschön!