Dienstag, 2. November 2010

Root Beer

So, drei Preise sind auf dem Postweg, zwei Gewinnerinnen haben sich bisher noch nicht bei mir gemeldet. Das sollten sie noch tun, damit ich ihre Gewinne auch noch verschicken kann.

Und nun möchte ich mich endlich auch mal ganz offiziell bei Carmen von Carmens Dings bedanken! Bei ihr hatte ich neulich das Blog-Candy gewonnen: diesen "leckeren", rein biologischen Root Beer Lutscher hier.



Ehrlich gesagt hatte ich mich auch schon total auf die Briefmarke aus den USA gefreut, aber stattdessen war die 1,45er-Schwertlilien-Briefmarke aus Deutschland drauf. Schade. Ich nehme mal an, Carmen hat den Gewinn über ihre Verwandtschaft aus Deutschland zu mir schicken lassen. Na ja, ich bin ja auch keine Briefmarkensammlerin, aber unser Kleiner-Kaff-Briefträger hätte bestimmt Augen gemacht, wenn er die Ami-Briefmarke gesehen hätte . . .

Also Carmen, nachdem was du so hier über Root Beer berichtet hattest, hatte ich mich ja schon auf das Allerschlimmste eingestellt, was den Geschmack dieses Lutschers betrifft. Und nun habe ich mich endlich überwunden, ihn geöffnet und probiert. Leider kann ich dir aber hier kein ekelverzerrtes Gesicht präsentieren, denn — Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden — ich finde ihn richtig lecker! Auch Sohn 1 hat dran geschleckt, und auch er findet ihn in Ordnung. Der Root-Beer-Lolly schmeckt wie Malzbonbons, überhaupt gar nicht nach Hustensaft. Sorry, aber auch diese kleinen bunten Dingelchen, die du mir netterweise noch beigelegt hast, die finde ich echt okay.  Was so'n schrillen Süßkram angeht, da sind wir aber auch sehr abgehärtet. Inzwischen konnte ich auch dieses komische Süßgetränk "Dr. Pepper" probieren, aber das ist tatsächlich schon sehr hart an der Geschmacksgrenze. ;-) Meine Söhne finden aber selbst das köstlich! Ich glaube, wir müssen unbedingt mal nach Amerika, um uns mit außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen einzudecken.

Danke schön, liebe Carmen, für diese Root-Beer-Geschmackserfahrung! :-)

Kommentare:

cagun hat gesagt…

Danke für diesen tollen Bericht! Wenn Du nichts dagegen hast werde ich ihn mal auf meinen Blog verlinken, alle Nichtgewinner waren ja ganz gespannt, wie du den Lutscher findest.

Sorry für die fehlende amerikanische Briefmarke, aber ich gebe tatsächlich gerne meine Post Besuch aus Deutschland mit, damit ich sicher sein kann das die Sachen auch ankommen und der deutsche Zoll keinen Aufstand macht. Vielleicht sollte ich das mal ändern.

trina´s traumland hat gesagt…

Liebe Raphaela,

schnell möchte ich mich auf diesem Weg bei dir melden und dir sagen: Ich feue mich über meinen Gewinn!
Meine Woche ist ziemlich vollgepackt und wenn ich mir Büchleins ausgesucht habe, schreibe ich dir sofort. Es könnte aber Ende der Woche werden.

glg Alexandra