Donnerstag, 4. August 2011

Mein DANKESCHÖN für euch:
"Eine Hand voll Glück"

Seit gestern habe ich 150 regelmäßige Leserinnen und Leser. Dafür bedanke ich mich ganz recht herzlich bei euch!

Als kleines Dankeschön möchte ich euch den Samentütchen-Bastelbogen "Glücksbohnen in der Tasche — Für all die Freuden in deinem Leben" mit der, wie ich finde, lieblichen Geschichte "Eine Hand voll Glück", der im Kinder-Club-Magazin "Der kleine PUK", Ausgabe Mai/Juni 2008 erschienen war, zum Runterladen schenken.

Wenn ihr das Bild anklickt, dann könnt ihr euch den Bastelbogen vergrößert runterladen, farbig ausdrucken, die Geschichte lesen, das Samentütchen basteln, mit Glücksbohnen füllen und selber behalten oder an liebe Freunde weiter verschenken.

Viel Spaß mit der Geschichte, dem Bastelbogen und beim abendlichen Zählen eurer Glücksbohnen! :-)


Kommentare:

♥Bea♥ hat gesagt…

Liebe Raphaela,
herzlichen Glückwunsch zu den vielen Lesern, herzlichen Dank für dein wunderschönes Schenkli:-), schon ausgedruckt:-)
Liebe grüße bea

pinkpaillette hat gesagt…

Liebe Raphaela
herzlichen Glückwunsch auch von mir. So eine tolle Geschichte, vielen Dank.
Viele liebe Grüsse, colette

Raphaela hat gesagt…

Hallo Bea,
gern geschehen! :-) Hat das alles gut geklappt mit dem Runterladen und dem Ausdrucken?
Tschüss, Raphaela

Raphaela hat gesagt…

Hoppala, Colette, da haben wir wohl gleichzeitig gepostet. :-) Danke für die Glückwünsche. Ja, die Geschichte finde ich auch sehr schön. Die haben wir uns nicht ausgedacht, diese Legende gibt es wirklich. Hab' ich mal irgendwo im Netz gefunden und den Text ein bisschen kindgerecht umformuliert. Und wer keine Lust mehr aufs Bohnenzählen hat, der kann sie einfach einpflanzen und sich eine Bohnenranke wachsen lassen . . . :-)
Tschüss, Raphaela

huntjeblöm hat gesagt…

Liebe Raphaela,

herzlichen Glückwunsch zu so vielen Lesern. Es macht einfach Spaß bei dir zu Lesen!
Den "Bohnen-Bastelbogen" kann ich gut als Einschulungsgeschenk vorstellen (mit einem Eimer Bohnen...)!!!


LG,
Britta

Hans hat gesagt…

Hans im Glück braucht momentan keine Glücksbohnen, da ich so viele Tomaten habe. Lediglich so Bündel mit 160 x 82 mm großer, lilaroter Scheine fehlen mir. Bei entsprechenden Spenden, würde ich dann auch für Raphaela eine Jacht spenden, damit sie Seemannsluft, anstatt Wollstaub vom Blumenmeer schnuppern könnte.

Gruß
Hans

♥Bea♥ hat gesagt…

Hallo Raphaela,
ja es hatte alles gut geklappt mit herunter laden und ausdrucken, mein Tütchen ist auch fertig:-)
LG Bea

Traudi hat gesagt…

Hallo liebe Raphaela,

die Glücksbohnen-Geschichte gefällt mir.
Und ich weiß auch schon, wem ich dieses Tütchen schenke.

Dankeschön und viele liebe Grüße
Traudi

Sonnenlicht - Heidi Hombsch hat gesagt…

Liebe Raphaela,
vielen Dank, dass Du mich auf diese Tüte aufmerksam gemacht hast. Ich habe sie mir gleich abgespeichert und geh jetzt noch ein bisschen schmökern auf Deinem blumenbunten Blog hier.
Liebe Grüße
Heidi