Freitag, 9. Dezember 2011

500 sind verdammt viele!

Werbung wirkt!

Zumindest auf mich. Nicht jede, aber meine eigene: Neulich habe ich das Motiv für ein Grünschnabel-Werbemittel, ein Krokuszwiebel-Tütchen, gezeichnet:


Grünschnabel inmitten einer blühenden Krokuswiese.

"Ooooh, soooo viele Krokusse,
das sieht ja schön aus —
sowas will MUSS ich auch haben!"




Gedacht, getan — am letzten Samstag habe ich ein absolutes Schnäppchen gemacht und 5 Beutel à 100 = 500 ! preisreduzierte Krokuszwiebeln erstanden. Die habe ich dann am Barbaratag, am letzten Sonntag, allesamt in meiner Wiese versenkt.

500 Krokuszwiebeln sind verdammt, verdammt viele!








Puh, das war aber anstrengend!


Und nun freue ich mich schon wie verrückt darauf, im nächsten Frühjahr wie Grünschnabel inmitten einer bunt blühenden Krokuswiese sitzen zu können. :-)

Kommentare:

Svanvithe hat gesagt…

Was für eine Leistung, liebe Raphaela. Und die Krokuswiese wird ein Blütenknaller werden.

Herzliche Grüße

Anke

Raphaela hat gesagt…

Oh Anke, das hoffe ich sehr. Die Zwiebeln waren nämlich alle schon ausgetrieben, weil sie die ganze Zeit in diesem Gartencenter lagen. Ich hoffe, sie haben keinen Kälteschock bekommen.
Auch dir ganz viele Grüße,
Raphaela

♥Bea♥ hat gesagt…

Liebe Raphaela,
wow da haste ja mega viel zu tun gehabt, hoffentlich blühen die auch fleißig nicht das der Maulwurf die noch holt.
glg Bea

Raphaela hat gesagt…

Hallo Bea,
FRESSEN MAULWÜRFE KROKUSZWIEBELN???
Ich dachte, die fressen Schnecken, Würmer und so'n Getier. Na, bei 500 Zwiebeln hat der Maulwurf aber eine große Mahlzeit! :-)
Tschüss und viele Grüße,
Raphaela

josali hat gesagt…

RESPEKT! Ich habe vor ein paar Jahren schon bei 200 die Flügel gestreckt *im Wortsinne, kicher*. Leider blühte meine "bunte Mischung"......komplett gelb. Ich drücke Dir die Daumen, daß es bei Dir bunter zugeht ;o).
LG
Tanja

Raphaela hat gesagt…

Hi Tanja,
ich wäre ja schon froh, wenn sie überhaupt blühen . . . aber klar, wenn man sich auf eine "Bunte Mischung" freut, dann ist man bei einheitlichem Gelb schon enttäuscht. Aber das sah doch bestimmt auch toll aus, oder? Sind sie dann jedes Jahr wiedergekommen, oder hat der Maulwurf die Zwiebeln vernascht?
Tschüss und viele Grüße,
Raphaela

hexhex-design hat gesagt…

Liebe Raphaela,

jetzt verstehe ich wenn ich das Bild sehe, warum Du Deinen Garten mit 500 Krokuszwiebeln bepflanzt hast. Ich möchte unbedingt ein Foto von der Wiese sehen wenn es so schön bunt blüht. Ich liebe Bunt überhaupt.
Bei mir blühen dafür die Tulpen ganz bunt. Hoffentlich auch die bunten Rosen, die Du mir erklärt hast auch. Da bin ich ganz gespannt, wie sie aussehen werden.
Einen schönen 3. Advent wünsche ich Dir.
LG Lesley

Luckysunny hat gesagt…

Hallo Raphaela
Wahnsinn so viele krokuszwiebeln, das wird bestimmt ein Traum von einem Blütenmeer,da bekommt man ja schon Frühlingsvisionen, einfach nur toll.

LG.Nicole

josali hat gesagt…

Hallo Raphaela,

wir erfreuen uns seitdem jedes Jahr an vielen vielen sonnengelben Krokussen ;oD. So nach und nach kommen jetzt noch andere dazu; vielleicht bekomme ich dann auch irgendwann mal eine bunte Wiese.
LG
Tanja
PS: Maulwürfe sind Insektenfresser und lassen die Blumenzwiebeln in Ruhe. Die Blumenmörder sind die Wühlmäuse.

Anonym hat gesagt…

Liebe Raphaela,

wenn du 500 Botanische Krokusse versenkt hast, dann siehst du wohl schon bald im Frühjahr eine Menge Blüten, welche aber schnell verblühen. Die Krokus-Hybriden zeigen schon wesentlich mehr Pracht. So schön die Blüten inmitten der Wiese auch sind, so negativ ist dann die Mahd, denn alle Zwiebelblühen müssen Kraft sammeln und dann einziehen, damit auch die nächste Blühsaison garantiert ist.

Maulwürfe stellen keine Probleme für die Krokusse dar, Wühlmäuse hingegen sind die wahren Feinde, vor allem bei Tulpen, Lilien usw.
Das hatte inzwischen auch Tanja geschrieben.

Ein gedanklicher Blumenstrauß aus Oberösterreich
Hans

♥Bea♥ hat gesagt…

Hallo Raphaela,
das mit dem Maulwurf war nur ein scherz von mir:-)
glg Bea