Donnerstag, 23. Februar 2012

Blumenbunt-Dahlienzüchterin 2012

Ich kann's jetzt nicht mehr länger abwarten!

Es kribbelt und juckt mich in den Fingern, mit der Dahliensaison 2012 zu starten, und deshalb habe ich vorgestern diese sieben aus dem Winterschlaf im Kühlschrank geholt und ihre Knollen schonmal in die Aufwachstation verfrachtet. Dort werden sie hoffentlich bald austreiben und mir ihr Stecklingsmaterial zur Vermehrung liefern.

Außerdem habe ich beschlossen, in diesem Jahr bereits Anfang März mit der Aussaat der Dahliensamen zu beginnen und das Ganze auf zwei Monate zu verteilen.

Dazu möchte ich euch herzlich einladen, euch an meiner neuen Aktion "Blumenbunt-Dahlienzüchterin 2012" zu beteiligen. (Diese Bezeichnung soll bitte nicht diskriminierend verstanden werden: Es dürfen natürlich auch sehr gerne Herren mitmachen, aber bisher ist mir noch kein bloggender Mann begegnet, der daran interessiert sein könnte, Dahlien zu züchten.)

Begleitend zu der Aktion wird uns mein österreichischer "Dahling Hans" von Zeit zu Zeit seine Dahlien-Tipps und Tricks, die er im Laufe der Jahre gesammelt hat, verraten — und er freut sich schon darauf, eure Dahlien-Fragen zu beantworten.


Und so stelle ich mir das vor:
Wenn ihr gerne im Dahlienzüchterinnen-Team 2012 mitmachen möchtet, dann schreibt mir bitte einen Kommentar unter diesen Beitrag. In den nächsten Tagen werde ich euch dann die Mutter-Dahliensorten mit Fotos vorstellen, von denen ich im letzten Herbst Samen geernet habe. Wer aus dem Team dann als erste "HIER" schreibt, bekommt die Dahliensamen von mir per Post* zugeschickt. Es entstehen euch keine Kosten.

Im Gegenzug wünsche ich mir von euch, dass ihr das Dahlienzüchterinnen-Logo auf euren Blog stellt und über eure Beobachtungen und Erfolge berichtet, bzw. Fotos der Nachkommen zeigt. Ich mache die Aktion, weil ich all die vielen Samen nicht selber großziehen könnte, aber trotzdem so neugierig bin, wie die Dahlien-Kinder aussehen. Wie unterschiedlich die Nachkommen einer Sorte aussehen können, das hatte ich euch ja im letzten Jahr schon hier und hier gezeigt. Das ist auf jeden Fall eine sehr spannende Sache!

Für alle von euch, die keinen Garten haben: Ich habe auch Samen von niedrigen Sorten gesammelt, die sich prima in Töpfen, Kübeln und Balkonkästen aussäen lassen. Ob ihre Nachkommen allerdings auch so klein bleiben wie die Mütter, das kann ich im voraus natürlich nicht wissen . . . :-)

Ich hatte ja bereits mal erwähnt, dass ich mich bei der Aussaat nach den Mondphasen richte. Ich weiß wirklich noch immer nicht, ob es einen Einfluss auf das Wachstum der Pflanzen hat oder nicht — auf jeden Fall kann es ja nicht schaden. Ihr müsst natürlich nicht ebenfalls zu diesen Zeiten aussäen, aber bei mir wird die erste Dahlien-Aussaat am Freitag, den 2. März ab 15 Uhr beginnen, evtl. auch am Sonntag, den 4. März in der Zeit von 3 bis 18 Uhr. Vielleicht wäre es ja auch interessant zu beobachten, wie sich die Dahlien entwickeln, wenn sich jemand nicht an diese Mond-Aussaatzeiten hält.

Eventuell können wir dann im Herbst mit einer Abstimmung der schönsten Dahlie die "Dahlienkönigin 2012" küren. Und wer es schaffen sollte, die "Blaue Dahlie" zu züchten, der hat sowieso gewonnen und wird in die Geschichte der Dahlien-Botanik eingehen! :-)

So, falls ich noch was vergessen haben sollte, könnt ihr mich natürlich gerne fragen.

Wer von euch hat Lust dazu und möchte gerne mitmachen?
(*Bitte habt Verständnis dafür, dass ich mir den Postversand der Dahliensamen ins Ausland vorbehalte und im Einzelfall entscheide, je nachdem wie hoch das Porto dafür ausfallen wird, bzw. wie die Zollbestimmungen sind.)


Herzlich Willkommen im Dahlienzüchterinnen-Team:
1.) Anke Svanvithe
2.) Nicole Kreativhimmel
3.) Margit Margit im Garten
4.) Beate Bea's Kreativ-Blog
5.) Lesley Hexhex-Design
6.) Suzana (leider ohne Blog)
7.) Anette Kreativgeschichten
8.) Tanja josali
9.) Sheepy Sheepys wolliges Landleben
10.) Senna be creative

Kommentare:

Svanvithe hat gesagt…

Ja, liebe Raphaela, ich möchte auch Dahlienzüchterin werden, und Herrn Schwanenweiß beziehe ich auch ein. Denn der muss die Begießung an den Tagen übernehmen, die ich auswärts arbeite (was nur mit genaue schriftlicher Anweisung funktionieren wird)... Oder ich lasse Sohnemann das machen, schließlich beginnt der gerade mit einem Radieschenzüchtungsprojekt für die Schule.

Fröhliche Gärtnergrüße

Anke

Raphaela hat gesagt…

Liebe Anke,
das freut mich aber! Somit bist du die erste im Dahlien-Züchterinnen-Team! Ab morgen werde ich die Sorten zeigen, und wenn welche dabei sind, die dir gefallen, dann melde dich einfach. Ich werde dann sammeln, und sie dir rechtzeitig zur ersten Aussaat zusenden.
Viele Grüße,
Raphaela

Hans hat gesagt…

Kaum blinzelt die Februarsonne zwischen den Wolken hervor, werden die ungeduldigen DD (Dahlien-Damen) schon nervös und beginnen mit der Sämlingsaussaat. Dies wäre auch Anfang April noch früh genug.

Aber es wird sicherlich spannend, welch gute Muttersorten die Woll- und Strickkönigin Raphaela ausgewählt hat. Doch die Überraschungen kann man in keinem Falle ausschließen, denn "Alles ist möglich", genau so wie im Lotto.

Es wird damit eine spannende Saison werden. Und darüber freut sich auch

Dahling Hans

Nicky hat gesagt…

Hallo liebe Raphaela,möchte auch gern mit dabei sein und mein Balkon mit den Dahlien verschönern ,freue mich schon darüber,ich liebe Blumen.Und warte auch schon ungeduldig auf den Frühling.

LG.Nicole

Raphaela hat gesagt…

Lieber Dahling Hans,
vielleicht möchtest du dich ja als "Hahn im Korb" an der Aussaat beteiligen? Dann hast du zumindest die Chance, dass dir die "Blaue Dahlie" nicht nur mit reprotechnischen Bildbearbeitungstricks, sondern auch in Echt gelingen könnte.
Vielen Dank für das schöne Foto, und für deine fachliche Kompetenz, die du hier zum Thema "Dahlien" einbringen möchtest.
Viele Grüße von
Raphaela

Raphaela hat gesagt…

Hallo Nicole,
da haben wir wohl eben gleichzeitig einen Kommentar abgeschickt. :-)
Schön, dass du auch dabei sein möchtest und Herzlich Willkommen im Züchterinnen-Team!
Ab morgen hast du dann gemeinsam mit Anke die Wahl der Sorten, die du aussäen möchtest.
Tschüss und viele Grüße,
Raphaela

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Rahpaela,

die Dahlienzucht wird eine Herausforderung, der ich mich aber gerne stelle. Denn wenn sie gelingt, kann ich bei meiner beruflich vorbelasteten Gärtnerschwester glänzen. Und Vaddern bekommt mal von Töchting etwas für seinen Garten (und nicht umgekehrt) und damit für die Rüganer Bienen und den köstlichen Opa-Wolfgang-Honig.

Man(n) "Dahling Hans", wir müssen zu früh anfangen, sonst bekommen wir das doch gar nicht alles unter Dach und Fach.

Allergespannteste Grüße

Anke

Raphaela hat gesagt…

Liebe Anke, das mit den Dahlien wird dir ganz bestimmt gelingen, da mach' dir mal keine Sorgen. Das ist ganz einfach. Und das Tolle daran ist, dass sie noch in diesem Jahr blühen werden. Ob die Blüten schön oder zauselig werden, das liegt ja nicht an deiner Gärtnerskunst, das liegt an den Genen, da kannst du nix mehr machen. :-) Außerdem sind die zauseligen besser für Opa Wolfgang's Bienen: Da kommen sie besser an den Nektar ran. Bei den geschlossenen Dahlien, die unser Fachmann Hans immer anpreist, da kommen die Bienen nur schwer rein, und da gibt's für sie auch nicht viel bis gar nichts zu holen.
Bis morgen zur ersten Dahlienvorstellung,
Raphaela

Margit kreativ hat gesagt…

Hallo,


oh, da wäre ich ganz gerne auch dabei..ich mag Dahlien sehr.....kann mich erinnern, als Kind hatten wir auch mal Dahlien aus Samen gezogen. Die waren sogar 2-farbig.

Liebe Grüße
Margit

ich hänge mich mal als Leserin bei dir an.

Dana Craft hat gesagt…

liebe raphaela
pssst! auf die gefahr hin, dass ich mich hier sehr unbeliebt macht: ich kann mit dahlien nix anfangen, ich gehör eher zur stockrosenfraktion - bitte sei mir also nicht böse, selbstverständlich werde ich alle deine aktivitäten hier miterleben wollen, ob sie etwas mit dahlien zu tun haben oder nicht ☺☺☺ grüessli, dana

Nicky hat gesagt…

Hallo liebe Raphaela

erstmal freue ich mich das du meine erste Leserin in meinen neuen Blog bist.Freue mich riesig das ich mit im Team bin ,bin schon ganz aufgeregt und gespannt.

LG.Nicole

♥Bea♥ hat gesagt…

Hallo Raphaela,
ich möchte auch mit machen wenn ich darf?
Ich finde Dahlien wunderschön und selbst habe ich noch keine!
Muss man die dann direkt raus in den Garten säen?
lg Bea

Raphaela hat gesagt…

@Margit: HERZLICH WILLKOMMEN als 180. Leserin bei Blumenbunt und im Dahlienzüchterinnen-Team. Ich freue mich, dass du mitmachen willst, und ich habe ich auch gleich mal als neue Leserin bei dir angemeldet, damit ich keinen Bericht über deine Züchtungserfolge verpasse! :-)

@Dana: Natürlich bin ich dir nicht böse! Ich hätte auch noch Stockrosensamen vorrätig, dazu habe ich dir eben einen Kommentar bei dir geschrieben.

@Bea: Toll, dass du auch mitmachen möchtest. Nein, du musst sie erstmal im Haus vorziehen. Nach draußen dürfen sie erst nach den Eisheiligen Mitte Mai. Wenn du möchtest, kannst du mit der Aussaat auch erst im April beginnen, dann hast du sie nicht so lange drinnen rumstehen. Wenn ich die Sorten vorstelle, und immer wenn ich was zu der Aktion schreibe, dann gebe ich auch Tipps, wie ich es bereits seit zwei Jahren ausprobiert habe mit der Anzucht. Ein paar schöne neue Dahlien waren ja schon dabei gewesen — wobei die meisten eher für den Komposthaufen geeignet sind. :-) Aber da sind die Geschmäcker ja auch sehr verschieden.

Viele Grüße an euch alle,
Raphaela

hexhex-design hat gesagt…

Ich möchte auch mitmachen liebe Raphaela, ich habe Dir dazu zu dem anderen Post etwas dazu geschrieben.

LG Lesley

kreativgeschichten hat gesagt…

Oh wie interessant das hier ist. Ich habe einen Garten, einen Platz zum Anzüchten und ganz viel Lust mitzumachen. Hast du noch Samen? Mir wäre ganz egal welcher!

Eine neue Herausforderung sozusagen.

LG anette

Raphaela hat gesagt…

Hallo Anette,
schön, dass du auch mitmachen möchtest. Ja, Dahlien-Samen habe ich noch einige abzugeben: Demnächst werde ich noch vier weitere Dahlienmütter vorstellen. Bitte schreibe dann bei denen, von denen du die Samen haben möchtest, einen Kommentar drunter. Von einigen Sorten habe ich nicht so viele (wie z. B. heute von der 'Stars Favourite') — wer zuerst schreibt, der bekommt sie dann auch zuerst.
Viele Grüße,
Raphaela

Margit kreativ hat gesagt…

Hallo, liebe Raphaela,

später werde ich die Samen in Erde legen und darüber dann ein Foto einstellen.. Habe mir für das Gartenjahr 2012 einen neuen Blog angelegt.
http://margit-im-gartenten.blogspot.com/

liebe Grüße
Margit