Freitag, 24. Februar 2012

Dahliensamen:
Die erste Mutter-Sorte abzugeben!


Liebe Anke, Liebe Nicole, Liebe Margit, Liebe Beate,
HERZLICH WILLKOMMEN im Dahlienzüchterinnen-Team 2012!

Als erste Mutter, von der ich Samen geerntet habe, möchte ich euch heute die 'Noordwijks Glory' vorstellen.

Sie steht seit 2010 in meinem Garten — in dem Jahr, in dem ich mit den Dahlien begonnen hatte. Von all den schönen Sorten, die ich schon in diesem ersten Jahr hatte, ist diese "Dekorative Dahlie" der "Publikumsliebling" geworden. Sie blüht in einem leuchtenden Orange, der Blütendurchmesser beträgt etwa 14 cm. Die Pflanze wird ca. 120 cm hoch. Im letzten Jahr habe ich mit ihren Blüten Wolle gefärbt.
In diesem Beitrag könnt ihr noch weitere Bilder der orangefarbenen Blüten im Beet ansehen.

Es war nicht ganz einfach, der 'Noordwijks Glory' Samen zu entlocken. Einige konnte ich aber dennoch ernten. Abzugeben habe ich 5 Samenportionen (mit jeweils 12 Stück).

Eine Bitte: Ihr könnt so viele Samenportionen haben, wie ihr gerne möchtet. Bitte nehmt aber nur so viele, wie ihr wirklich aussäen könnt, bzw. wie ihr später Platz dafür haben werdet. Ich denke, die Kinder der 'Noordwijks Glory' werden eher für Gärten als für den Balkon geeignet sein, wobei meine Schwester sie im letzten Jahr in einem Kübel großgezogen hat. Dort blühte sie auch sehr schön. Für kleinere Töpfe und Balkonkästen ist sie wegen ihrer Größe eher nicht geeignet.

Wenn der erste Aussaattermin ansteht (Anfang März), dann werde ich euch Tipps geben, wie ich es bereits in zwei Jahren mit Erfolg durchgeführt habe. Vorab schonmal wegen Bea's Frage: Die Dahliensamen werden im Haus vorgezogen. Dafür verwende ich ganz spezielle "Zimmergewächshäuser", die bei jeder von euch ebenfalls anfallen dürften. :-) Dazu später mehr. Die Pflanzen dürfen erst ab Mitte Mai, nach den Eisheiligen, nach draußen. Dazu werde ich später dann noch was schreiben. (Ihr könnt mir oder unserem "Dahling Hans" aber jederzeit gerne Fragen stellen.)

Das Supertolle an den Dahlien ist: Sie werden noch in diesem Jahr blühen! Und wenn euch die Pflanzen und die Blüten gefallen, dann könnt ihr die Knollen über den Winter bringen und eure eigenen Züchtungen im nächsten Jahr vermehren und für spätere Generationen erhalten. Falls die Knollen nicht zu mickerig sind, dann klappt das sehr gut. Damit die Knollen genügend Zeit haben, möglichst groß und prall zu werden, werde ich in diesem Jahr entgegen der Meinung unseres Dahlienberaters Hans schon mit der Aussaat im März loslegen.

Wer noch mitmachen möchte und ins Blumenbunt-Dahlienzüchterinnen-Team 2012 einsteigen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen!


Liebe Anke, Liebe Nicole, Liebe Margit, Liebe Beate: Wer von euch nun die Samen der 'Noordwijks Glory' haben möchte, schreibt mir bitte hier einen Kommentar. (Hinweis: Es werden noch insgesamt 5 verschiedene Mutter-Dahliensorten folgen.)


P.S.: Ich habe jetzt diese lästige Sicherheitsabfrage mit den Wortbestätigungen bei den Einstellungen rausgenommen. Ich hoffe, es hat geklappt, so dass ihr vorm Kommentieren nicht mehr dieses blöde Geschnörksel eingeben müsst!

Kommentare:

Alva hat gesagt…

Ich bewunder Euch dafür! Und bin schon gespannt auf Fotos der Erfolge!
Viel Erfolg Euch allen

und herzliche Grüße,

Alva, die manchmal einen schwarzen Daumen hat ...

Raphaela hat gesagt…

Liebe Alva, du kannst gerne mitmachen!
Ich würde mich freuen, wenn wir mal herausfinden könnten, ob auch Leute mit einem schwarzen Daumen gärtnerische Erfolge erzielen können. :-)
Viele Grüße,
Raphaela

♥Bea♥ hat gesagt…

Liebe Raphaela,
da ich viel Garten habe möchte ich schon mal hiervon Samen haben:-)
Darf ich sammeln und du sendest mir dann alles zusammen?
Ich danke dir schon mal dafür:-)
lg Bea

♥Bea♥ hat gesagt…

Hallo Raphaela,
danke schön für die Info wegen dem Freiland.
lg bea

Raphaela hat gesagt…

Gerne Bea! :-)
Ja klar darfst du sammeln. So hatte ich das auch gedacht. Du teilst mir einfach mit, ab wann du aussäen möchtest, und dann schicke ich sie dir rechtzeitig zu. Ist aber auch kein Problem, wenn du wie ich schon Anfang März anfangen willst, und ich dir dann später nochmal welche schicke. Willst du dich auch nach den Mondphasen richten, oder ist dir das schnurzegal?
Viele Grüße,
Raphaela

Margit kreativ hat gesagt…

Hallo, liebe Raphaela,

das klingt ja schon ganz toll...und die Dahlie gefällt mir auch sehr gut...wenn ich jetzt nur wüßte welche die nächsten sind..?? auf deinem Blog sind so wunderschöne Blüten zu sehen...ich muß sagen, mir pers. gefallen die mehrfarbigen Blüten am besten...

machst du auch Tütchen mit gemischten Samen??? Da wäre die Überraschung ja noch größer....

Ansonsten, wenn du noch eines übrig hast, würde ich es gerne versuchen.

Liebe Grüße
Margit

Raphaela hat gesagt…

Liebe Margit,
du kannst doch mehrere Sorten nehmen. Die Samenportionen sind ja immer recht klein (12 Stück), und es werden ja auch nicht alle Sämlinge was. Manche keimen vielleicht nicht, und andere entwickeln sich mickerig. Eines kann ich dir schon vorab verraten: An zweifarbigen habe ich nur eine Sorte. Aber man weiß ja nie, wie die Kinder werden. Die sehen so unterschiedlich aus, das ist schon Überraschung genug.
Die Samenportionen mische ich deshalb nicht, weil ich später gerne nachvollziehen möchte, wie die Kinder der jeweiligen Mutter aussehen. Wenn ich sie mischen würde, dann weiß ich ja nicht mehr, welcher Nachkomme von welcher Mama kommt.
Aber Margit, diese ganze Aktion hier ist unverbindlich und ein Spaß! Wenn du dir jetzt die 'Noordwijks Glory' reservierst und späte lieber eine andere möchtest, dann kannst du doch auch umtauschen. :-)
Ich reserviere dir jetzt mal ein Tütchen von dieser, und später kannst du immer noch entscheiden, okay?
Viele Grüße,
Raphaela

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Raphaela,

prima, dass es losgeht.

Da dein vorgehender Kommentar meine Fragen klärt, bitte ich dich um Reservierung einer Portion "Noordwijks Glory", schon der Name ist Musik.

Singende Grüße

Anke

♥Bea♥ hat gesagt…

Liebe Raphaela,
du kannst mir dann alles zusammen senden. Ich halte mich nicht an den Mondkalender, ich bin mal gespannt wie es ohne wird.
Ich habe mir eben noch Dahlienknollen gekauft, wo lager ich die jetzt am besten bis das die ins Freiland dürfen?
lg bea

Raphaela hat gesagt…

Liebe Anke,
ja, die Namen sind bei blühenden Pflanzen sehr wichtig! Davon lässt man sich gerne beeinflussen. Ich gebe das jedenfalls gerne zu. Wenn ihr eine besonders schöne Dahlie züchtet, dann müsst ihr euch auch einen entsprechend schönen Namen für sie ausdenken!
Ich reserviere dir gerne die Samen der 'Noordwijks Glory'. Wann willst du mit der Aussaat beginnen? Sobald du mir Bescheid gibst, schicke ich sie dir zu. Wie schon geschrieben: Du kannst sammeln oder abfordern, wenn du loslegen möchtest.

Liebe Bea,
wie viele hast du denn gekauft? Und welche Sorten? (Ich bin so neugierig!) Ich habe meinen sieben neuen Sorten einfach unten ins Gemüsefach von Kühlschrank gelegt, bis ich sie neulich aufgeckt habe. Dort sind bei uns 8 Grad, und das ist eigentlich eine gute Temperatur. Die Knollen sahen alle gut aus. Im Gartencenter muss man richtig aufpassen: Einige waren schon in den Tütchen verschimmelt. Hast du darauf geachtet? Du kannst die Sorten, die du gekauft hast, ja mal bei dir im Blog zeigen. Ich bin sehr gespannt! :-)

Funktioniert das jetzt eigentlich mit dem Kommentieren ohne diese Wortbestätigungen?

♥Bea♥ hat gesagt…

Liebe Raphaela,
ich habe mir erst einmal 3 Packungen gekauft!
Da haben wir leider keinen Platz aber ich kann die noch in den Keller legen in eine Kiste.
Ja, ich habe drauf geachtet das keine verschimmelt ist!
Ich zeige die gleich in meinem Blog!
Ja, es klappt ohne Wortbestätigung!
lg bea

Svanvithe hat gesagt…

Ich habe noch nicht entschieden, wann ich mit der Aussaat beginne und würde gern sammeln und dir dann nach Beendigung der Sammlung den Postversandstartschuss geben.

Zunächst werde ich noch die Voraussetzungen schaffen. Mir ist nämlich eingefallen, dass ich noch einen Geburtstagsgutschein für einen Baumarkt mit Gartenabteilung habe. Da werde ich wegen kleinen "Gewächshäuser" einmal schauen. Man will ja schließlich (halbswegs) professionell als Züchterin sein...

Hans hat gesagt…

Ob die Noordwijks Glory eine aufregende Dahliensorte ist oder nicht, wird immer Geschmackssache bleiben. Doch es kann von Dahliensamen nicht automatisch eine fast gleich oder noch schöner aussehende Sorte erwartet werden. Doch das ist wohl der Reiz der Dahlienzucht, dass durchaus "Lottotreffer" zu erzielen sind.

Es ist allerdings falsch, dass man durch die frühe Aussaat und Pflanzenkultur größere und wiederstandsfähigere Dahlienknollen erhält. Das Knollenwachstum beginnt erst bei abnehmender Tageslänge im August. Wichtig ist vielmehr, dass die Knollen nach Möglichkeit erst ab Ende Oktober geerntet werden, damit sie gut ausgereift sind. Ebenso bedeutend ist, dass ab Juli nicht mehr gedüngt werden darf, da dies für die Knollenhaltbarkeit auch negative Folgen hätte.
Zuletzt möchte ich auch erwähnen, dass nicht jede Sorte gute und auch überwinterungsfeste Knollen bildet. Und es gibt Sorten, welche unglaublich wachsen und blühen, jedoch dann kaum Knollen bilden.

Ich werde auch dieses Jahr nicht unter die Dahlienzüchter gehen, denn ich kann die Überraschungen bei 2000 - 5000 Sämlingen pro Jahr bei Peter Haslhofer genießen. Aber es wäre vielleicht ein Denkanstoß, dass ich heuer bei einigen prächtigen Muttersorten Samen abnehme.

LG Dahling Hans

Raphaela hat gesagt…

Lieber Dahling Hans,
bei den Dahlien, wie auch bei vielen anderen Dingen im Leben, ist es oft eine Geschmackssache, über die man sich nicht oder ganz heftig streiten kann. (Dem einen gefällt dies, dem anderen gefällt das, im Grunde genommen gefällt jedem was.)
Für deine Hinweise, was das Wachstum und Ausreifen der Knollen betrifft, bin ich dir aber sehr dankbar. Das hatte ich nicht gewusst — aber dafür sind wir ja froh, dass wir dich als "alten Dahlien-Hasen" für die fachliche Beratung gewinnen konnten. :-)
Vielleicht möchtest du dich ja mal mit einem kleinen Text, der deine Dahlien-Kompetenz zeigt, bei uns vorstellen? Ein Foto wäre auch nicht schlecht . . . ;-)
Liebe Grüße nach Österreich
sendet dir Raphaela

Margit kreativ hat gesagt…

Hallo, liebe Raphaela,

daran habe ich gar nicht gedacht, wenn man die Samen mischen würde...na klar..ist manches dann nicht mehr überschaubar.

Ich lasse mich jetzt einfach mal von dir überraschen, mit dem was du mir schickst.

Nach dem Mond werde ich nicht gehen, sondern einfach mal aussähen. Kleines Gewächshaus hätte ich, brauche also nur noch Aussaaterde kaufen.

Schönes Wochenende und liebe Grüße
Margit

hexhex-design hat gesagt…

Liebe Raphaela,
ich war in den Schulferien Unterwegs, so konnte ich mich nicht gleich melden.

Natürlich möchte ich mitmachen, das hatte ich schon mal angekündigt bei Dir. Ich hätte gerne eine bunte Mischung am Ende. Kräftige Farben zum Färben aber auch helle Farben, die die bunte Mischung möglich machen. Ich würde gerne auch Garten und Balkon gleichzeitig testen um den Unterschied zu sehen.

LG Lesley

Raphaela hat gesagt…

Hallo Lesley,
Herzlich Willkommen im Blumenbunt-Dahlienzüchterinnen-Team! Ich habe dich gleich mal mit in die Liste der Teilnehmerinnen geschrieben. Ich hatte dich und deine Kommentare schon vermisst und wäre gar nicht drauf gekommen, dass bei euch Schulferien sind. Bei uns sind nämlich keine.
Tja, wie die Dahlien-Kinder aussehen werden, das weiß nur der liebe Gott. Auf jeden Fall sehen sie sicher alle ganz anders aus, als die Mutter-Dahlie. Aber das macht es ja auch so spannend! Möchtest du die Samen von der ersten, orangefarbenen Sorte haben, die ich am Freitag vorgestellt hatte ('Noordwijks Glory')? Es folgen noch fünf weitere, aber welche Farben die Nachkommen haben werden, das kann ich nicht wissen. Das müsstest du einfach ausprobieren, und wenn sie dir nicht gefallen, dann ab damit auf den Kompost. :-)
Tschüss und viele Grüße,
Raphaela