Freitag, 16. März 2012

Mein Plan ist aufgegangen! :-)

Hallo Biene!
Herzlich willkommen auf meinen Krokussen!
Gestern habe ich die allererste Biene dieses Jahres in meinem Garten entdeckt.
Und woran hat sie genascht? An einem der allerersten von 500 Krokussen, die ich am Barbaratag in die Erde versenkt hatte. So eine Freude! :-)

Hier erkennt man gut, wie sie ihre Pollenhöschen
an den Hinterbeinen gefüllt hat.

Gestern Nachmittag war ich mit meiner "Azu-Biene" Marleen in Hannover. Dort haben wir zusammen mit anderen Teilnehmern des Projektes "DACHVOLK" die Beuten grün angepinselt, die demnächst in luftiger Höhe auf dem Dach der Wasser- und Schifffahrtsdirektion am Waterlooplatz aufgestellt werden.

Und morgen findet der erste Unterrichtstag meines "Bienenkundlichen Grundkurses" statt.

Ich wünsche euch allen ein schönes sonniges Wochenende,
Raphaela

Kommentare:

Nicky hat gesagt…

Hallo Raphaela
Man sieht richtig das sich die Biene sehr wohl bei Dir gefühlt hat und bei so einen fleißigen Bienchen wie Dir muss doch die ganze Arbeit und die Liebe die Du immer in deine Projekte reinsteckst doch belohnt werden.Wünsche Dir viel Spaß beim Unterricht und ein schönes Wochenende.

LG.Nicky

hexhex-design hat gesagt…

Wir hatten Gestern auch schon Bienen, ist das nicht schön. Du hast die Aufnahmen aber toll hinbekommen, so detailliert, was hast Du für eine Kamera?

Du willst uns nächste Woche bestimmt Deine Krokuswiese zeigen oder? Mich würde es sehr freuen.
Meine Keimlinge kommen schon langsam aber sicher.
Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
LG Lesley

Raphaela hat gesagt…

@Nicky: Sie hat halt genommen, was da ist und hat diese beiden Krokusse reichlich ausgekostet. :-) Noch blüht ja nicht so viel. Aber sie ist auch nur in die lilanen Krokusse geflogen. Die gelben, die direkt daneben blühen, hat sie ignoriert.

@Lesley: Ich habe eine Canon-Kamera. Aber ich habe bestimmt 50 Fotos von der Biene gemacht, und nach dem Aussortieren sind nur noch ganz wenige übrig geblieben. Die meisten waren schlecht, die habe ich gleich wieder gelöscht. So mache ich das meistens: Ganz viele Fotos, ein paar werden schon dabei sein, die gut sind. :-)
Es lohnt sich noch nicht, die Krokuswiese zu fotografieren. Es sind noch viel zu wenige, die aufgeblüht sind. Aber sobald es gut aussieht, dann werde ich natürlich Fotos machen. Ich freue mich ja, dass das geklappt hat, wo ich die Zwiebeln doch erst so spät gepflanzt hatte.
Von meinen Dahlienkindern waren heute morgen die ersten beiden draußen: von der 'Noordwijks Glory'.
Deine Mail werde ich später noch beantworten.
Tschüss erstmal,
Raphaela

Anonym hat gesagt…

@Lesley: Genau handelt es sich um eine Canon EOS 550D. Der Vorgänger der aktuellen Serie. Bei solchen Aufnahmen kann man tatsächlich die hohe Auflösung diese digitalen Spiegelreflexkamera nutzen. Es war das gar nicht so schlechte 18-55 mm Kit-Objektiv montiert.

Gruß von Nebenan...

Raphaela hat gesagt…

Hups, da scheint wohl ein anonymer Kommentator genauestens über meine Kamera und ihre Ausstattung Bescheid zu wissen. Ich glaube, ich werde beobachtet . . . ;-)
Viele Grüße,
Raphaela

Sheepy hat gesagt…

Ja nun kommen sie doch langsam raus, schöne Fotos und euch auch ein schönes WE.
LG Sheepy

Senna hat gesagt…

:)

Hallo Raphaela,

so die erste Biene - ich habe noch nicht so viel Glück gehabt :). Das Foto ist auch ein klasse Schnappschuss - wobei bei 500 Krokussen vieeeel Angebot war :O.

Einen lieben Sonntagsgruß von Senna

Raphaela hat gesagt…

Nee, Senna, das Angebot war sehr klein, denn es sind erst ganz wenige der erwarteten 500 aufgeblüht. Die Biene hatte keine große Auswahl gehabt und hat deshalb diese beiden Krokusse sehr ausgiebig ausgekostet. :-)
Tschüss und viele Grüße,
Raphaela

Traudi hat gesagt…

Ja, bei mir schwirren auch schon Bienen auf den Frühlingsblumen herum, die ich letzte Woche in meine Balkonkästen gepflanzt habe. Es scheint, Frühling zu werden. :-)

Liebe Grüße
Traudi

hexhex-design hat gesagt…

huh, ist das bei mir nebenan oder bei Dir Raphaela? Das hört sich ja unheimlich an. Ich interessiere mich genau für die große Schwester 600D. Ich weiß nur nicht ob mir
die 18-55 mm Kit-Objektiv reicht. Ich überlege die 135 oder 250mm dazu zu kaufen. Wenn der Anonyme Kommentator wieder mitliest, kann er oder sie mir einen Tip geben welches Objektiv ich dazu kaufen sollte :0)
LG Lesley

Raphaela hat gesagt…

Lesley, das braucht dir nicht unheimlich zu sein: Das ist mein Zimmernachbar, der da von seinem Rechner aus mitliest! :-) Ich kann ihn ja mal fragen, ob er dir Tipps zum Objektivkauf geben kann. Und ich bin mir sicher, dass er das gerne tun wird. Ansonsten ist unser lieber "Dahling Hans" aber auch der absolute Kamera-Fotapparat-Fachmann. Ich denke mal, es wird ihm recht sein, wenn ich dir mal seine eMail-Adresse schicke. Ich kenne mich leider mit der Technik überhaupt gar nicht aus. Ich drücke auf den Auslöser, und mehr auch nicht.
So, und jetzt muss ich noch ein bisschen was tun.
Schönen Abend,
Raphaela

hexhex-design hat gesagt…

sehr gerne liebe Raphaela. Ich kann mich schon seit Tagen nicht entscheiden. Ab April sollen die Preise sinken, da schlage ich zu bei der tollen Kamera. Ich habe noch einen analogen EOS 300V und Objektive, vielleicht kann ich die teilweise auch benutzen. Geht meistens nicht, da die Firma an Zubehör mitverdienen will. Du kannst auch meine mailadresse weitergeben für die Tips.
Danke Dir und einen schönen Abend.
LG Lesley

Sabrina hat gesagt…

Hallo Raphaela,
wie sieht denn deine Wiese jetzt aus? Immernoch nicht vorzeigbar?
Wenn du Bienchen häkeln möchtest, kannst du mal hier gucken:
http://www.favecrafts.com/Crochet-for-Kids/Cute-Bee-Crochet-Pattern

oder mehr "Steckertauglich":
http://crafty-anna.blogspot.de/2011/01/free-crochet-pattern-buzzy-bee.html

Frohes häkeln
LG Sabrina

Lehmi hat gesagt…

Sehe ich dein grünes "was-auch-immer", wenn ich an der SchipperDirektion vorbei fahre?
vermutlich nicht

Aber wovon naschen die Bienen denn, die da wohnen?
Da ist doch irgendwie nix bunt-leckeres ...

Neugierige Grüße
Lehmi