Freitag, 24. August 2012

Neues vom Dahling Hans


Unser "Dahling Hans" hat mir drei seiner Dahlien-Fotos und ein paar Worte für euch geschickt:


Scheinbar ist Raphaela in allen Belangen unschlagbar, denn bereits die zweite Honigernte ist „EU-reif“. Dazu kommt das Marketing mit den tollen Etiketten. Da könnte man sich  tatsächlich mit exquisiten Geschenken eindecken. Doch auch die rot-weiß-roten Bienen finden genügend Nahrung, so dass ich auch so manches Honigbrot bekomme.
Der Preis für Raphaelas Sommerhonig ist wohl, dass sie bei den Dahlien auf die Attraktivität für die Bienen achten muss und so steht manches „Rotkraut“ im Garten.



Vergangenen Samstag habe ich mit gewaltiger Verspätung, daran war allerdings das Wachstum der Dahlien schuld, die Dahlienfotosaison eröffnet. Dabei habe ich auch zwei HAPET-Sämlinge 2012 www.peters-dahlien.at fotografiert, welche den Deister-Bienen gefallen würden. Doch solche Sorten werden bereits jetzt gnadenlos  auf den Komposthaufen geworfen, damit die Bienen und sonstigen Insekten die Samenkapseln nicht mit einfachen Sorten bestäuben.
Aber ich kann die Züchterinnen in diesem Blog trösten, dass auch bei 4200 ausgesetzten Sämlingen in Haslhofers Reich, in diesem Jahr noch wenige Hoffnungssorten zu finden waren. Doch das kann sich in den nächsten Wochen noch ändern und ich wünsche es dem Dahlienzüchter, dass er wieder ein paar Top-Exemplare bekommt. Man könnte die Chancen mit dem Lotto vergleichen, „Alles ist möglich“ und bei so vielen „Tipps“, steigen eben auch die Gewinnchancen.
Viel Erfolg mit den Dahlien wünscht euch
Dahling Hans


Kommentare:

eli hat gesagt…

und ob mir die postkarten gefallen. tut mir leid dass ich mich erst so spät melde. die postkarten sind der wahnsinn. ich habe schon viele meiner blüten widergefunden. und bin ganz stolz drauf. mein mann hat auch gestaunt. ich werde auch bald über die postkarten posten.
lieben dank nochmal.

schöne grüße eli

josali hat gesagt…

Hallo Raphaela,
nicht nur den Insekten gefallen die offenen Dahlien. Ich mag sie ehrlich gesagt auch lieber als die dicken Pompons.
Meine Dahlien sind übrigens alles Kinder der "Halskraus-Pink"; von den "Mogel-Roberts" ist leider nicht ein einziger aufgegangen.
LG
Tanja

Senna hat gesagt…

Hallo Raphaela,

Die Blüten vom Dahlinghaus sehen sehr meinen Zöglingen ähnlich - ich bin sehr zufrieden mit meinen Blüten und warte nur noch auf "Orfeo" - die Sorte lässt auf sich warten.

Liebe Grüße von Senna