Dienstag, 4. September 2012

Neues vom Blumenbunt-BLÜTENMEER

Das Blumenbunt-BLÜTENMEER ist gerade auf dem Weg zu Sandra in die Schweiz.

Dort wird es am Sonntag, den 16. September um 10 Uhr in den Räumen des CBB Reinach während des Gottesdienstes aufgehängt werden. Dieser Gottesdienst wird von Sandra geleitet, und die Predigt trägt den Titel "Alle in einem Boot".

Am darauffolgenden Sonntag, den 23. September, findet dann um 11 Uhr ein Brunch-Gottesdienst statt mit dem Thema "Mein Dorf mitgestalten — Chancen und Grenzen von freiwilligem Engagement".

Sollte jemand von euch in der Nähe des CBB Reinach* wohnen: Ihr seid herzlich eingeladen, am Gottesdienst, bzw. am Sonntagsbrunch teilzunehmen und euch das große Gemeinschaftswerk, an dem sich 33 Frauen beteiligt haben, in Echt anzusehen.

* CBB Reinach, Kägenstrasse 14, 4153 Reinach, Schweiz
(Die Räume befinden sich im 3. Stock.)

Liebe Sandra, vielen Dank für dein Engagement, das BLÜTENMEER bei euch in der Gemeinde auszustellen. Leider kann ich persönlich nicht dabei sein, weil der Anreiseweg viel zu weit wäre. Ich hoffe aber, du machst viele schöne Fotos, die du uns dann auf deinem Blog zeigen wirst. Danke schön. :-)

Kommentare:

Geli hat gesagt…

hallo Raphaela, das ist ja eine tolle Nachricht und eine liebe Geste, diese viele Arbeit anderen zu zeigen und den Fleiß der Teilnehmer so zu würdigen...man kann sich immer wieder an dem Bild erfreuen, wenn man es sieht...

eine schöne Woche wünscht dir die Geli

Sandra Spu hat gesagt…

How beautiful! You've done amazing and a great work .... Excellent!

hexhex-design hat gesagt…

Das ist ja witzig, Kimberly hatte bei ihrer Kommunion vor zwei Jahren auch das Thema "Alle in einem Boot".
Das würde auch sehr gut passen.

Schön, wie das Blütenmeer überall herumkommt.
GLG Lesley

Svanvithe hat gesagt…

Ich bin richtig begeistert (und auch ein bisschen stolz, dass ich daran Anteil habe), dass nun auch die Schweizer (zumindest ein Teil) unser grandioses Werk bestaunen können.

greta und das rotkäppchen hat gesagt…

Das ist ja eine schöne Sache. Tolle Aktion :-)

Herzliche Grüsse

kreativgeschichten hat gesagt…

Das ist doch total passend zu diesem Anlass. Da würde mir sofort ne Predigt einfallen.... aber ich bin ja gar kein Pfarrer oder dergleichen.

LG Anette

Traudi hat gesagt…

Liebe Raphaela,
schön, dass du uns auf dem Laufenden hältst und uns mitteilst, wo sich das Blütenmeer gerade befindet. Vielleicht ist kommt es ja mal in meine Gegend, dann könnte ich es mal in natura betrachten.
Ich freue mich schon auf die Bilder von Sandra.

Viele liebe Grüße
Traudi

Senna hat gesagt…

Hallo Raphaela,

ich finde das Projekt immer wieder spannend und toll, dass ihr soviel daraus macht!
Vielen Dank für Deinen Besuch!

Lieber Wochenendgruß von Senna

Hans hat gesagt…

Ich finde es toll, dass das Blütenmeer in den Binnenländern Schweiz und Österreich soviel Anklang findet. Das Umfeld für die Präsentation in der Schweiz passt wohl sehr genau.

Eigentlich hätte ich mir gewünscht, dass das Blütenmeer vergangenes Wochenende, anlässlich einer Dahlienschau im Stift Wilhering gezeigt würde, doch ich wollte die Ideenträgerin Raphaela dabei haben. Weder der Dahliengärtner Haslhofer noch ich, hätten Fragen zu diesem Kunstwerk beantworten können. Leider ist Steinkrug doch einige Kilometer zu viel von Linz/Donau entfernt. Aber die Ausstellung wäre durch die Anwesenheit von Raphaela perfekt gewesen, da eine Dahlie auf meinem Namen getauft worden war.

Ein Gruß aus dem noch sommerlichen Wels
Dahling

Fadequeen hat gesagt…

Liebe Raphaela ,

Das Blütenmeer ist hier in der Schweiz angekommen, und gerade eben sitze ich daran für die Gottesdienstleitung die ich diesen Sonntag im Rahmen des Blütenmeers zum ersten mal haben werde zu schreiben, und lasse mir die ganzen Gedanken nochmals durch den Kopf gehen, wie alles begann !

Ich finde es genial, es sieht in wircklichkeit noch viel Grösser und schönner aus als auf den Fotos und wauw ich bin verliebt ! SO genial was durchs Bloggen für tolle Sachen entsehen,... Und nochmals vielen Dank liebe Raphaela das du das alles Wahr gemacht hast. Auch danke für die Karten und ebenfalls danke für das in mich gesetzte Vertrauen ...
MOrgen werde ich noch dazu bloggen...

Liebs gruessli
SAndra

Ingrid hat gesagt…

Ach ist das schön, dass unser Blütenmeer reisen darf!

Ich freue mich, wenn viele Menschen es sehen können und bin stolz darauf, dass ich dabei sein durfte.

Vielleicht habe ich ja mal die Gelegenheit es in natura zu sehen.

Sabrina hat gesagt…

Das ist mir ganz entgangen, daß das Blumenmeer auf Reise geht. Das ist aber schön. Und dann auch noch in die Schweiz. Bin begeistert.

Zu deiner Frage wegen der Maske, die braucht man nicht. Ist aber witzig. Kann man hochgeklappt als Mütze tragen und wenn man kurzfristig die Welt retten oder eine Bank überfallen will, klappt man das Augenteil runter. Ich hab die gestern schnell gehäkelt für eine häkel und strickverzweifelte dir unbedingt eine haben will :-)
Sie weiß es aber noch nicht.

Ursprünglich eine gestrickte Kindermütze. Guckst du:
http://madamezsazsa.blogspot.de/2010/11/zsa-mask.html

LG Sabrina