Donnerstag, 15. November 2012

Illusionknitting — it's magic!

Letzte Woche kam ein Päckchen mit Geschenken von Lesley, unter anderem auch selbstgefärbte Wolle von ihr. Vielen Dank Lesley! (Zeigen werde ich sie später, das Licht ist heute so schlecht, dass die schönen Farben nicht richtig rüberkommen.)

Während meiner ravelry-Suche nach einer Strickidee für Lesleys Wolle bin ich auf etwas gestoßen, was ich bis dahin noch nie gesehen hatte: Illusionsstricken. Von vorne betrachtet sieht man nur Streifen — von der Seite oder von unten zeigt sich dann ein verstecktes Bild. Wow!

Der "Dark Mark Illusion Scarf" hatte es mir sofort angetan. Meinem Sohn, dem ich diesen Schal auf der Stelle stricken wollte, leider nicht so sehr — und ich selber will nicht unbedingt mit Totenköpfen auf dem Schal rumlaufen.

Die "Marilyn Monroe Illusion" finde ich besonders klasse, die würde ich mir sogar an die Wand hängen. Oder die Mona Lisa, die finde ich auch super! Auf der Seite "Woolly Thoughts" von Pat Ashford und Steve Plummer, den Designern des Marilyn-Monroe-Bildes und noch vielen anderen verblüffenden Illusionen, gibt es tolle Tutorials, mit denen man sich an das "illusionknitting" herantasten kann.

Wenn man das Prinzip verstanden hat, ist es total einfach! Gestrickt wird immer nur mit einer Farbe, und die Illusion entsteht durch rechte oder linke Maschen in den Rückreihen. Genial!

Um die Technik zu kapieren, habe ich erstmal ganz klein angefangen und aus Wollresten den "Circle" aus dem Geometric-Tutorial gestrickt.



Das war die erste, aber bestimmt nicht die letzte Illusion, die ich gestrickt habe!

Einige Tutorials von Pat und Steve gibt es hier in deutscher Übersetzung (diese ist allerdings stellenweise ein bisschen holperig und manchmal auch nicht ganz vollständig . . . )

Kommentare:

hexhex-design hat gesagt…

Das ist total interessant. Ist das die gleiche Wolle oder hast Du in zwei Farben gestrickt?
LG Lesley

Raphaela hat gesagt…

Hallo Lesley,
man strickt das mit zwei möglichst kontrastreichen Farben, immer abwechselnd zwei Reihen. Ich hatte hierfür schwarz (mit einem ganz dünnen roten Faden drin) und diese bunte Sockenwolle genommen.

Für deine Wolle habe ich mir schon einen Rapport ausgedacht. Es funktioniert! :-)) Zumindest mit meinen Testfarben (schwarz und gelb). Nun muss ich es noch mit deiner bunten Merinowolle testen. Und dann geht's los!

Viele Grüße,
Raphaela

Dana Craft hat gesagt…

hey, das ist ja mal was andres... spannend!
grüessli, dana

Sheepy hat gesagt…

Nur nicht anstecken lassen, aber es ist wirklich sehr interessant.
LG Sheepy

Raphaela hat gesagt…

Oh Sheepy, ich bin schon infiziert und kann nicht mehr aufhören. Nach jeder Reihe halte ich das Teil schräg und schaue, wie sich das versteckte Muster entwickelt.
Es funktioniert auch mit Lesleys bunter Wolle. :-)
Viele Grüße,
Raphaela

beby-piri hat gesagt…

wusste schon immer, dass Handarbeit auch Kunst ist, aber so auf den Punkt gebracht, staunend habe ich alle Links besucht und...... staune noch immer. Raphaela toll, auch dein Uebungsteil... herzlich Piri

RitaGri hat gesagt…

Wow! Das ist aber interessant!

Senna hat gesagt…

Hallo Raphaela,

was für ein Effekt und eine schöne Illusion. Ich habe es noch nicht probiert - werde mir das Tutorial anschauen!

Lieber Gruß von Senna

Bine hat gesagt…

Das habe ich ja noch nie gesehen und ich grübel schon die ganze Zeit, wie das wohl gestrickt wird. Von vorne sieht man ja nur Streifen ? Das ist wirklich Magic. Bin schon gespannt, was du noch so zauberst.
Liebe Grüße
Bine