Donnerstag, 10. Januar 2013

Über die Verschiebung der Rücken-Noppen und deren Ausgleich

Neu im Gecko-Frecko-Häklerinnen-Team ist Steffi Perlenhuhn. Liebe Steffi, ich freue mich, dass du auch mithäkeln möchtest. Du bist bestimmt eine prima Testerin — ich habe mir gestern in der großen Stadt dein Häkelbuch angesehen. Sind niedliche Sachen drin! Somit bist du ja eine richtige Profi-Häklerin. Herzlich willkommen als Gecko-Häklerin Nr. 10!

Beate war vorgestern schon ein ganzes Stück weit gekommen. Ihr Gecko-Vorderteil zeigt sie uns hier.
Sabrina und Eusebia hatten Schwierigkeiten mit der "Verschiebung der Rücken-Noppen". Bea, hattest du das Problem auch? Auf deinem Foto sieht der Rücken ja gut aus.

Also, dazu habe ich Sabrina heute morgen was geschrieben. Und da ich nicht weiß, ob ihr anderen auch dieses Rücken-Noppen-Verschiebungsproblem habt, hier eine Erklärung dazu:

Weil die Runden spiralig (ohne Anfang und Ende) gehäkelt werden, wandern die Noppen Runde für Runde ein bisschen nach hinten ab. Von oben gesehen liegen sie alle schön in einer Reihe. Ich habe beim Anleitungschreiben ausprobiert, ob ich immer eine Masche weniger häkle, um das auszugleichen, aber das ging auch irgendwie nicht. Nach der 18. Noppe, wenn sie dann in die andere Richtung gehen, dann gleicht sich das wieder aus, bzw. ich habe die Verschiebung in der Anleitung an einigen geeigneten Stelle auch mit einzelnen, versetzten Maschen wieder ausgeglichen.

Das ist auch der Grund, warum sich die Reihenenden manchmal verschieben, bzw. warum sich der Reihenendenmarkierungsfaden (den ihr unbedingt benutzen solltet, um beim Zählen nicht durcheinander zu kommen) versetzt: Lasst euch bitte nicht davon irritieren, dass die Reihenenden und -anfänge an manchen Stellen "wandern". 

Sabrina war das beim Häkeln aufgefallen: "Ich komme in der Runde aber auch nicht richtig raus wenn ich "richtig" zähle. Ich bin dann eins über dem Anfang. 5+1+2+1+10+1+2+1+5 = 28 — in der Runde hab ich aber nur 27 Maschen wie es auch da steht. Dann bin ich eins über der Runde."

RICHTIG! — Das ist der Ausgleich der Rückennoppenverschiebung (was für ein schönes Wort! :-) Nach dem Ausstopfen habe ich den Körper dann ein bisschen hingezuppelt, und deshalb ist es dann insgesamt auch okay. 

Wichtig ist es, dass ihr darauf achtet, dass die beiden Luftmaschen und die Noppen-Masche in der Runde darüber übersprungen werden, damit die Anzahl der Maschen immer richtig bleibt.

Bei meinen beiden Gecko's ist es auch so, dass die Rückennoppen
erst leicht nach hinten wandern. Wann die Krümmung
dann ab der 18. Noppe in die andere Richtung geht , dann kommen sie wieder nach vorne und es gleicht sich aus.



Kommentare:

dani.m. hat gesagt…

Danke fuer den Tipp.Ich war auch schon etwas beunruhigt wegen der verschobenen Knubbel. Hab es dann aber auf die Spiralrunden geschoben, da passiert sowas nun mal.
Mein Problem mit der falschen Maschenzahl hatte ich schon am Kopf, jetzt geht es eigentlich.

LG, Dani

Beate Heinz hat gesagt…

Hallo Raphaela,
bei mir haben die sich ein wenig verschoben weil aber meine Wolle auch ziemlich dick ist aber das kann man wieder richtig biegen:-)
Ich komme super mit der Anleitung bis jetzt zurecht, bin dabei das Schwanzstück zu häkeln.
LG Bea

Sheepy hat gesagt…

Also ich halte wager durch, obwohl ich mich so konzentrieren muss. Meine Häkelerfahrungen sind ja auch nicht die allerbesten. Mit den Noppen sieht es bei mir auch ein bisschen komisch aus. Ich mach aber erstmal weiter.
LG Sheepy

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Raphaela,

ich habe noch nicht anfangen können, da ich erst einiges aufarbeiten musste und wollte. Nun verinnerliche ich alle Tipps, damit mich beim Häkeln nicht die Unruhe, etwas falsch zu machen, überfällt.

Fröhliche Grüße

Anke

Beate Heinz hat gesagt…

Hallo Raphaela,
schaue mal auf meinem Blog vorbei:-)
lg bea

kreativgeschichten hat gesagt…

Jetzt juckt es mir ja doch in den Fingern, aber ich schaue weiterhin mal zu. Es stehen noch viele andere Dinge bei mir an.

Und Häkeln finde ich eh so unübersichtlich. Stricken liegt mir schon mehr, wobei ich mich langsam mit dem Häkeln anfreunde.

LG Anette

Raphaela hat gesagt…

Hallo Anette,
ich bin gerade dabei, mir was großes zum Stricken auszudenken. Das kannst du dann ja mit teststricken. :-) Ansonsten, falls du es dir überlegen solltest, doch noch den Gecko häkeln zu wollen: Ich schicke dir die Anleitung dafür gerne zu, wenn du möchtest.
Tschüss,
Raphaela

Senna hat gesagt…

Hallo Raphaela,

wieder so ein geniales Projekt und ich denke noch nach auch einzusteigen ... wie lange geht es noch. Ich habe nur etwas Respekt vor den Anleitungen ... geht es nach Vorlagen ... die mag ich leider nicht so sehr.

Machst Du diese Jahr auch wieder ein Projekt im Garten, den das Dahlienprojekt hat mir viel Spass gemacht!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende von Senna

DonnaG hat gesagt…

Ach sooo wird das aussehen. vielen Dank, jetzt kann ich mirs vorstellen. Wirklich klasse.
LG Donna G.

Beate Heinz hat gesagt…

Hallo Raphaela,
habe schon alle Füße gehäkelt und ein bein fertig soweit, hat alles super geklappt:-)
Mal schauen wie weit ich morgen bin, zeige dann nochmals ein Foto:-)
lg bea

Sockenwonderland hat gesagt…

Der Gecko sieht ja wirklich super aus.

LG
Linda

Beate Heinz hat gesagt…

Liebe Raphaela,
ich habe den Gecko fertig:-)
Bild kommt nachher in meinen Blog:-)
lg bea

Sabrina hat gesagt…

Ich hab meinen jetzt auch im blog.
Wie das einstellen bei ravelry funktioniert muss ich dann nochmal gucken. Mach ich aber dann natürlich gerne.
LG Sabrina

Jana hat gesagt…

Hallo.Die sind ja niedlich die Geckos
mal was anderes.
Schönen Abend und liebe Grüße Jana.

Irene hat gesagt…

Uj der bunte Gecke sieht auch genial aus.

LG Irene