Dienstag, 11. Juni 2013

Wunderschön präsentiert . . .

. . . hatten die Veranstalter der 1. Barsinghäuser Häkelmeisterschaft am vergangenen Samstag unser Gemeinschaftswerk, das große Blumenbunt-BLÜTENMEER.

Auf der Theaterbühne, vor dem dunkelgrünen Samtvorhang und angestrahlt durch die vielen Scheinwerfer, kam die üppigbunte Pracht so richtig gut zur Geltung und bildete den Hintergrund für die insgesamt neun Wettkampf-Häklerinnen.


Auf den Fotos kommt es leider nicht so richtig gut rüber, aber in Echt wirkte es schon sehr beeindruckend.

(Foto: Manfred Teubner)

Angelika Rose (neben dem Herrn in Grün) häkelte wie der Teufel und gewann den 1. Preis. Für ein 50-Gramm-Knäuel Boshi-Wolle (55 Meter Lauflänge) brauchte sie gerade mal etwas über 16 Minuten. Herzlichen Glückwunsch!


Kommentare:

kreativgeschichten hat gesagt…

Wow, 16 Minuten ist schon schnell. Mir wären wahrscheinlich die Hände schwitzig vor Aufregung und nix fluppt dann. Aber so ein Wettbewerb ist schon toll. Und das Blütenmeer macht sich toll dort.

LG Anette

Raphaela hat gesagt…

Hallo Anette,
ja, es war schon sehr aufregend und heiß auf der Bühne. Ich hatte anfangs auch totale Zitterhände. Der Weltrekord für ein Knäuel dieser Wolle soll bei etwa 8 Minuten liegen — da müsste ich noch ein bisschen üben: ich lag bei etwas über 18 Minuten. Aber unter Zeitdruck zu häkeln ist absolut nicht mein Ding . . .
Viele Grüße,
Raphaela

la stella di gisela hat gesagt…

Das ist ja cool! War bestimmt spannend! Toll, wenn man häkeln kann! Und dann noch so blitzschnell….
Liebe Grüße
Gisela

Raphaela hat gesagt…

Liebe Gisela,
mein Angebot, es dir beizubringen, steht noch immer. Wenn du also mal in der Nähe von Hannover sein solltest . . . :-)
Viele Grüße,
Raphaela

Sabrina hat gesagt…

Wie lustig, Wettkampfhäkeln... Bist du Zweite geworden? Ich hätte dich ja auf dem ersten Platz vermutet :-)

LG Sabrina

Raphaela hat gesagt…

Danke Sabrina, dass du mir zugetraut hast, eine Schnellhäklerin zu sein. :-)
Bei allen Aufgaben ging es nur um die Geschwindigkeit. Unter Anspannung und Zeitdruck zu arbeiten, das liegt mir nicht so.
Ja, ich bin Vize-Häkelmeisterin. Leider. Im Nachhinein hätte ich doch ein bisschen langsamer sein sollen, dann wäre ich dritte geworden und hätte mehr Wolle shoppen können. Aber das weiß man leider erst hinterher. Sehr bedauerlich, dass die Preise nicht der Reihenfolge der Platzierungen entsprachen . . . :-(
Viele Grüße,
Raphaela

Svanvithe hat gesagt…

Eine geniale Sache, liebe Raphaela. Und meine Gratulation zum 2. Platz. Musstet ihr nur Luftmaschen häkeln, oder wie stelle ich mir das vor.

Ich habe am Wochenende leider das Messen vergessen. Das Wetter war bei uns zu schön, als dass ich viel im Haus war...

Der Thymian ist herrlich, und ja, er duftet auch so. Ich nehme nie viel von ihm ab, weil ich mich einfach so daran erfreue.

Fröhliche Grüße

Anke

Shippymolkfred hat gesagt…

Der 2. Platz ist aber doch auch genial! Herzlichen Glueckwunsch. Irgendwie ist mir das gestern bei meinem Besuch auf Deinem Blog total durch die Lappen gegangen.
GLG Shippy
Also wenn Du mal hier in der Naehe sei solltest, bist Du herzlich auf einen Kaffee eingeladen!

Inken hat gesagt…

Das muss wirklich sehr beeindruckend gewesen sein vor dem riesigen Blütenbild zu stehen. Solche Eindrücke lassen sich leider immer sehr schwer mit einer Kamera fest halten. Die muss man sich schon vorstellen.
Und in 16 Minuten 55 m Garn zu verhäkeln ist schon echt flott! Hätte ich wahrscheinlich auch nicht geschafft.
Liebe Grüße von Inken

Senna hat gesagt…

Hallo,

unglaublich, wie weit das Projekt herumkommt und wie es immer wieder fasziniert - es ist aber auch wirklich ein klasse Projekt gewesen - nur ich war etwas zu spät zumn mitmachen!

Liebe Grüße von Senna

Roswitha hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zu Platz 2. Ich wusste, du bist 'ne ganz Flotte;-)
Das Häkelbild ist so schön. Hättest du nicht Lust die Fotos bei diesem Post etwas größer einzustellen? Dann könnte ich dich und das Bild besser sehen;-)
Ich bin echt verwundert, dass du lieber Platz 3 geworden wärest. Wolle hast du doch bestimmt genug gesammelt, oder? Na ja, andererseits, wenn du so schnell strickst und häkelst, benötigst du auch viel Material. Um dann alles Schöne im Schrank liegen zu lassen??!!
Tse, tse, manchmal ist es komisch. Ich stricke und häkele relativ/normal langsam, habe viel Wolle (überwiegend geschenkt bekommen), habe viele Ideen für mich (die ich auch benutzen würde) und andere Menschen und zu wenig Zeit.
Hauptsache es hat Spaß gemacht!
Liebe Grüße, Roswitha

Susanne Deskaj hat gesagt…

Du bis tzweite Siegerin geworden? Na dann lass dir doch mal ganz herzlich gratulieren! :-)
Aber schade, dass die Preise wohl etwas ungerecht verteilt wurden. Ich kann deinen Ärger verstehen.

Dass du bei Wettkämpfenm mitmachst, muss ich schon sehr bewundern, ich glaube, ich wäre da viel zu nervös um überhaupt irgendwas Brauchbares zustande zu bringen! Alle Blicke auf einen gerichtet, fast wie ne Prüfungssituation. *grusel*

Wie gehts denn jetzt weiter mit dem Wandbild? Hast du schon Postkarten drucken lassen? Oder wirds nun erst mal ausgestellt?
Das ist einfach nur grandios geworden!

Heiße Grüße (35°C im Schatten)
Susi

Rein hat gesagt…

Was für ein tolles Projekt!