Freitag, 30. August 2013

Bitte keine Nacktfotos!

In einigen Puppengruppen in ravelry ist es nicht erwünscht, Fotos nackter Puppen zu zeigen.

Ist komisch, ist aber so! Und deshalb hat sich meine RENI für ihr erstes Foto-Shooting extra was angezogen. Wir wollen ja schließlich kein öffentliches Ärgernis erregen — mit pornographischen Strickpuppenbildern. :-)

Dafür könnt ihr jetzt aber leider RENI's süßen Bauchnabel nicht sehen.


Das langärmelige T-Shirt ist Größe 80, das kecke Röckchen Größe 86 — beides passt meinen Nichten schon seit etwas längerem nicht mehr. Die Turnschuhe, die sich RENI von FINN ausgeliehen hat, sind ihr etwas klein (Schuhgröße 21), aber sie hat die Zehen eingezogen, und nun geht's schon, zumindest für diese Fotos.


Das werden RENI's Haare:


Die Wolle hatte ich euch schon im letzten Beitrag gezeigt. Nun habe ich sie, alle vier Knäuel gleichzeitig, mit Nadeln in Stärke 10 kraus rechts verstrickt und das ganze Stück dann nass gemacht.

Nach dem Trocknen ribbele ich alles wieder auf — und dann bekommt RENI ihre Locken in die Perücke geknüpft. Die ist schon fertig und wartet nur noch aufs Beknüpfen.

Die Strickanleitung für HOLLY & FINN findet ihr HIER bei DaWanda und HIER bei ravelry.

Kommentare:

Sabrina hat gesagt…

Die Idee mit der aufgeribbelten Wolle fnde ich prima. Aber meinst du das hält auch dauerhaft? Nicht das sich die schönen Löckchen aushängen?!

LG Sabrina

Raphaela hat gesagt…

Ich habe das noch nie ausprobiert, aber schon woanders gesehen. Ich weiß nicht, ob die sich dann vielleicht aushängen?
Schönes Wochenende
und feiert schön!
Raphaela

Renate hat gesagt…

JUCHHU!!!!! ....Hier meldet sich die zukünftige Oma.
Das also ist meine kleine, süße Reni, wie ich mich freue dass sie schon mehr Gestalt angenommen hat.
Was hat sie für stramme Beinchen, das braucht wie auch wenn wir unterwegs sind:-))))))

Vorhin war ich nämlich schon im Shop für Kinderkleidung und überlegte, wie ich sie einmal anziehen kann. Das war sicher Gedankenübertragung...:-)

Liebes Grüßle aus dem warmen, sonnigen Freiburg
Renate

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Hallo Raphaela,

bei meiner ersten Strickpuppe habe ich das auch so gemacht und die Locken halten perfekt. Es ist also tatsächlich eine Dauer-Welle. *grins*

LG von Juliane

hexhex-design hat gesagt…

Da bin ich gespannt, wie Reni mit Haaren aussieht.
Das mit Nacktfotos ist leider in USA so und wird sehr genau und ernst genommen. Die sind etwas steifer in der Hinsicht.
Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!
LG Lesley

Irene hat gesagt…

Tolle Kleider, tolle Fotos und ich bin schon mega gespannt drauf
wie die Haare werden, dann aussehen.

LG Irene

Frauke Pancratius hat gesagt…

Haaaaach ist die klasse! Ich lach mich scheckig, was ist die drollig!!! Und das kann man selber machen? Super! Wie lange sitzt du an so einer Puppe???? Ich hab grad nen Kin in der gleichen Größe...wie witzig...
LG Frauke

Renate hat gesagt…

So eine süße Maus!!!! :-)))
Raphaela, meine RENI kommt garantiert nicht nur bei den Kindern an, sonderen auch bei den Erwachsenen, denen wir auf unseren Wegen begegnen.
Ich weiß auch schon, wohin wir zuerst gehen werden:
Zu den Sägemännle hoch oben in Freiburgs Sternwald.
Das sind kleine Holzfiguren, die vor über 30 Jahren geschaffen wurden um Kinder und Wanderer zu erfreuen. An einer lauschigen Quelle sägen sie unentwegt vor sich hin - jedenfalls im Sommer und Herbst. RENI werde ich dann dort fotografieren und euch erzählen, was wir dabei erleben....:-)

Liebes Grüßle aus Freiburg RENIS ZUKÜNFTIGE OMA Renate ....:-)