Montag, 9. September 2013

RENI ist fertig!


Hier hatte ich noch an ihr gestrickt.


Seit letzten Samstag ist die RENI nun fertig!
Ihre Beinchen sind so stramm, dass sie ohne Hilfsmittel und ohne Tricks ganz von alleine stehen kann — zumindest, wenn sie ihre Stiefelchen anhat.


Ja, festes Schuhwerk braucht das Mädchen! Denn wenn sie bald zu ihrer Oma Nate nach Freiburg ziehen wird, dann wird sie die Oma auf ihren Wanderungen durch den Schwarzwald begleiten.


Hat sie nicht einen süßen Spitzenschlüpper an?


Für die Fotoaufnahmen wollte sich RENI unbedingt meine Bärchenohrringe ausleihen. Na gut, will ich mal nicht so sein. Aber nach Freiburg darfst du sie nicht mitnehmen. Die brauche ich selber noch!


RENI's Mund sieht ein bisschen anders aus, als der ihrer beiden Geschwister HOLLY & FINN. Und weil sie feuerrote Haare hat, hat RENI natürlich auch Sommersprossen im Gesicht.


Mit Schuhen an ist RENI von der Sohle bis zum Scheitel gemessen ca. 78 cm hoch.

Wollverbrauch für RENI: ca 170 g Schachenmayr "Bravo", Farbe 8314 (Hellrosa), gefärbt in schwarzem Tee, siehe HIER; für die Kappe einen Rest orangebrauner Sockenwolle, für die Haare insgesamt 200 g (100 g Schachenmayr Molly und 100 g Melanie Wolle "Fantasy", siehe HIER); Füllwatte ca. 750 g (aus einem geschlachteten Sofakissen).

Inzwischen gibt es von der "Bravo" einen neuen Farbton. Der ist super geeignet, um die Puppen zu stricken. Ich empfehle die "Bravo" in der Hautfarbe Nr. 8322.

Unterhemd Größe 86/92; Spitzenhöschen ca. Größe 86; Schuhe Größe 23.

Die Strickanleitung "HOLLY & FINN", nach der ich RENI gestrickt habe, gibt es in meinem DaWanda-Shop — oder bei ravelry.

An alle Damen, die schon Puppen nach der Anleitung von HOLLY & FINN stricken:
Wenn ihr eure Puppen für kleinere Kinder macht, dann denkt bitte daran, dass ihr dann keine Knöpfe oder sowas Abreißbares als Augen drauf näht. Janine hatte mir eben geschrieben, dass sie die Augen doch besser häkeln wird. Ich denke auch, dass das besser ist, wenn die Kinder noch so klein sind, die dann mit den Puppen spielen werden.
Und hier noch ein Tipp von mir, falls ihr euren Puppen auch Sommersprossen aufsticken möchtet: Ich habe mir vor dem Sticken die Position der Sprossen mit orangefarbenen Stecknadeln markiert. Wenn ihr das auch so macht, dann seid ihr sicher, dass die Sommersprossen dann später schön gleichmäßig im Gesicht der Puppe sitzen.

Kommentare:

chorbji hat gesagt…

Mein Gott, die ist so toll und lustig. Ich bewundere dich für deine Ausdauer....
Lieben Gruss
Fabienne

WolleWahn hat gesagt…

Sie ist - wie auch ihre Geschwister - TRAUMHAFT!! Einfach toll. Und jede so einzigartig.Toll!
Liebe Grüße, Ulla

Susi Büntchen hat gesagt…

Ich bewundere dich immer wieder für deinen Einfallsreichtum!
Echt einfach nur herrlich deine Püppis!

Ganz liebe Grüße
Susi

PS: Gabs da nicht auch mal nen Jungen dazu? Die Jungs werden hier ganz schön vernachlässigt finde ich... wo bleibt denn da die (männliche) Emanzipation? *grins*

la stella di gisela hat gesagt…

Meiiii, oh meiii, ist das süß! Ich fall gleich um! Das ist genial! So was Goldiges!
Die ist supertoll geworden!
Lieben Gruß
Gisela

Traudi hat gesagt…

Liebe Raphaela,
großes Lob und Bewunderung!

Grüßle
Traudi

Svanvithe hat gesagt…

Grandios, liebe Raphaela, was für ein Prachtmädel! Und jetzt schon so schick. Bekommt sie ein Kleid an? Oder wird sie erst im neuen Zuhause komplett eingekleidet?

Begeisterte Grüße

Anke

Sabrina hat gesagt…

Da sit sie ja :-)
Wunderschön sieht sie aus, deine Reni. Und die Haare sind der Kracher, gefallen mir sehr. Freu mich schon aufs häkeln ;-)
LG Sabrina

hexhex-design hat gesagt…

Die Reni gefällt mir am besten bis jetzt, sie sieht ganz toll aus. Die Locken sind ja super geworden, die Haarfarbe und Sommersprossen passen zu Reni und die Unterwäsche ist auch schon besonders hübsch.
Schade, ich habe vor einigen Wochen die kleinen Schuhe in die Altkleidertonne geschmissen, Du hättest sie gut gebrauchen können.
LG Lesley

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Ach - ist die Reni doch ein hübsches Mädel. Die Spitzenschlüppies kenn ich noch von Früher.... Aber der Burner sind die Sommersprossen!
Soll ich ihr vielleicht die "Wanderstiefel" schicken ;-)
Liebe Grüße
Elke

Raphaela hat gesagt…

Vielen Dank, ihr Lieben, für all eure netten Kommentare zu RENI.

@Susi: Tja, so ist das — ja, es gab es einen Jungen dazu, FINN, aber die Mädels scheinen bei den Strickdamen viel beliebter zu sein. Bis jetzt habe ich noch keine getroffen, die sich einen Jungen strickt. Sind alles nur Mädels mit langen Haaren bis jetzt . . .

@Anke: Wenn sie bei ihrer neuen Oma ist, dann bekommt sie ein zünftiges Dirndl. :-) Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Fotos.

@Sabrina: Puh, es ist total anstrengend, diese großen Dinger zu häkeln. Schade, dass du keine Strickerin bist. Diese großen Teile stricken sich besser. Aber ich hab's euch versprochen: ich beiße mich da durch und mache dann eine Anleitung für eine gehäkelte Version. Und du willst echt zwei davon häkeln? Na, dann viel Spaß! :-)

@Lesley: Die Locken hätte ich gerne lockiger gehabt. Leider hat das mit dem Verstricken und aufribbeln der Wolle nicht so ganz gut geklappt, wie ich es mir gewünscht hatte.

@Elke: Meinst du DIE Wanderstiefel, die ich bei dir "vergessen" habe — ich fürchte, die wären dem Mädel etwas zu groß . . . :-)

Liebe Grüße an euch alle,
Raphaela