Dienstag, 11. Februar 2014

Blattlausgrün für Ranken-Schal

Gestern Abend, zwischen Frikadellen und Kartoffeln, mal eben einen Strang weißer Sockenwolle mit Kool-Aid "LEMON-LIME" gefärbt.



Ich LIEBE, LIEBE, LIEBE es, Wolle zu färben — obwohl es nicht ganz leicht ist, denn Leonard will es absolut nicht einsehen, dass Mutti das ätzende Zeug zum Wolle färben braucht.

Er hält das für eine Verschwendung kostbarer "Lebensmittel", und deshalb muss ich jedes Mal harte Kämpfe, was die Verwendung dieses "Getränkepulvers" betrifft, mit ihm ausfechten.  (Ich glaube mich zu erinnern, neulich mal irgendwo gelesen zu haben, Kool-Aid sei in Deutschland nicht zum Verzehr zugelassen, wegen der vielen schädlichen Inhaltsstoffe, oder? — Egal, meine Kool-Aid-Dealerin ist schon beauftragt, reichlich Nachschub zu besorgen.)

Zum Wolle färben ist es jedenfalls echt super, und ich LIEBE diese hellgrüne Blattlausfarbe.

Das dunkle Grün muss älter sein, als ich selbst, wenn ich mir die ollen Etiketten der beiden Stränge so ansehe. Ich glaube, die sind noch von Oma. Nun wird es endlich zum Einsatz kommen, und zwar für diesen Ranken-Schal in Schattenstrickerei. Hintergrund in Blattlausgrün, die Ranke in Dunkelgrün.

In bin schon sehr gespannt, wie die Illusion rüberkommen wird. Heute Abend, wenn der Strang richtig trocken und gewickelt ist, geht es endlich los. Jibbel.


Kommentare:

b hat gesagt…

Wie krass! Und das ist normalerweise ein Getränk?
Ist eine tolle Farbe geworden, aber trinken wollte ich das nicht! ;-)
LG Biggi

Raphaela hat gesagt…

Ja, das ist ein Getränkepulver. Da kann man sich vorstellen, wie man dann von innen aussieht, wenn man das getrunken hat. :-)

Fusseln+Bienen hat gesagt…

Ich bin schon auf deinen Schal gespannt. Cool-Aid soll wohl recht heftig sein, daher würde ich es nicht trinken. Was sooo färben kann ...?

LG von Kerstin

Nancy hat gesagt…

Es gibt auch in der Natur genug Pflanzen, die sehr sehr intensive Färbungen abgeben (Rote Bete) und man darf die Lebensmittelfarben nicht vergessen, man kann sie essen und sie sind ebenfalls intensiv. Nicht alles, was also intensiv färbt, ist gefährlich. Es sind eher die unsichtbaren Inhaltstoffe, die Cool-Aid zum Risiko machen.

Martina Eh hat gesagt…

Kool Aid ist auch echt lecker, wenn auch voller Farbstoffe. Ich mag am liebsten Lime :D
Und wenn Ihr wüsstet, wie viele Farbstoffe so in deutschen Getränkepulvern sind... oder in blauem Schlumpfeis... oder oder oder!

hexhex-design hat gesagt…

Die Farbe ist schön geworden, bei Kool Aid mußt Du nur aufpassen, die Farben sind nicht immer Farbecht und bleichen oder bluten später nach. Ich würde auch kein Kool Aid trinken, dann lieber zum Färben benutzen.
LG LEsley

RitaGri hat gesagt…

Die Farbe ist superschön! Und der Schal gelingt bestimmt auch so schön!
Und was die Farbe da im Magen macht, brrr, bestimmt wird dort keine schöne Farbe.