Dienstag, 28. Februar 2012

Dahlienzüchterin 2012:
Heute kommt die dritte Mutter!


Liebe Damen aus dem Dahlienzüchterinnen-Team,
heute möchte ich euch die dritte Dahlienmutter vorstellen.



Sie ist mir ganz besonders ans Herz gewachsen, denn sie ist eine meiner ersten Eigenzüchtungen. Am 2. September 2010 hatte mich ihre Blüte zum ersten Mal begrüßt, und im Herbst konnte ich es entgegen unseres Dahlienfreundes Hans' Rat nicht übers Herz bringen, ihre Knollen dem Kompost zu übergeben — auch wenn sie nicht so ganz perfekt aussieht. Nun schlummern ihre Knollen schon den zweiten Winter in unserer Abstellkammer und warten auf ihre 3. Dahliensaison.

Die Samen für meine ersten Versuche bekam ich damals von einer netten Frau aus dem Dahlien-Forum geschenkt, so dass ich nicht weiß, wer die Mutter meiner 'Halskraus-Pink' gewesen war. Sicherlich ist es spannend zu beobachten, wie die nächste Generation aussehen wird. Vielleicht kommen ja die Merkmale der vorherigen Generation wieder zum Vorschein? Auf jeden Fall ist sie wegen ihrer offenen und leicht zugänglichen Mitte eine sehr beliebte Naschdahlie für die Bienen und andere Insekten. Und ihr leuchtendes Pink mit der zipfeligen helleren Mitte strahlt fröhlich aus den Beeten heraus.



Dahlien mit offenen Mitten sind vermehrungsfreudiger als die mit den geschlossenen Blüten. Deshalb kann ich euch von 'Halskraus-Pink' 9 Samenportionen (à 12 Korn) anbieten.  Die 9 Tütchen mit den Samen der 'Halskraus-Pink' sind inzwischen alle reserviert.

Für die Damen, die neu dazu gekommen sind, wiederhole ich hier nochmals meine Bitte an euch:
Ihr könnt so viele Samenportionen haben, wie ihr gerne möchtet (schreibt einfach in euren Kommentar dazu, wie viele Tütchen ihr haben möchtet). Bitte nehmt aber nur so viele, wie ihr wirklich aussäen könnt, bzw. wie ihr später Platz dafür haben werdet. Ich denke, die Kinder der 'Halskraus-Pink' werden auch eher für Gärten geeignet sein. Wer aber eine Terrasse oder einen Balkon hat und einen großen Kübel darauf stellen kann, der kann es natürlich gerne mit ihr versuchen.

Kommentare:

kreativgeschichten hat gesagt…

o.k., ich würde diese Sorte dann mal probieren. Hach ich bin so gespannt, ob ich das hinbekommen werden. Das mit blühenden Blumen ist immer so eine Sache bei mir. Aber ich nehme hier gern ein Tütchen. Wird denn erfahrungsgemäß aus jedem Samen was rauskommen?

LG Anette

Raphaela hat gesagt…

Hallo Tanja,
okay, dann werde ich mal eine Portion 'Halskraus-Pink' in dein Samen-Depot legen. Sobald du aussäen möchtest, kannst du mir Bescheid geben, dann schicke ich sie los. Ansonsten kannst du auch gerne noch abwarten und andere dazu sammeln.
Eigentlich sind die Samen recht keimfreudig. Trotzdem ist es natürlich nicht auszuschließen, dass einige nicht aufgehen werden. Andere entwickeln sich vielleicht von Anfang an so schwächlich, dass du sie lieber gleich auszupfen solltest, anstatt dass du versuchst, sie aufzupäppeln. Im Grunde genommen kann bei der Aufzucht nicht viel schief gehen — es sei denn, du vergisst sie zu gießen. :-)
Viel Freude mit den Dahlien
wünscht dir Raphaela

Margit kreativ hat gesagt…

Hallo, liebe Raphaela,


mensch, die ist ja noch schöner!!!!


Das mit den Tütchen...habe mich ja bereits bei deiner ersten Vorstellung gemeldet.....und würde jetzt mal so spontan sagen, schicke mir doch bitte irgend ein Tütchen.... Dann ist die Überraschung noch größer.....

Ich werde in den nächsten Tagen mal ins Blumencenter gehen und dort nach Samen schauen...

Liebe Grüße
Margit

Svanvithe hat gesagt…

Spätestens beim Thema Bienen hatte mich diese Dahlie endgültig in den Bann gezogen, liebe Raphaela. Deshalb würde ich mich freuen, zwei Portionen in mein Depot zu bekommen.

Einen frohen Dienstag wünsche ich.

Anke

Raphaela hat gesagt…

Hallo Margit,
eine Portion der ersten ('Noordvijks Glory') habe ich schon für dich reserviert. Dann packe ich jetzt noch ein Tütchen von diesen dazu, okay? Ich kann dir versprechen: Alle Nachkommen, egal von welcher Mutter, werden so dermaßen unterschiedlich aussehen, da ist die Überraschung schon groß genug! :-)

Soweit ich weiß, gibt es an käuflichen Dahliensamen nur diese Topmix-Mischungen. Die kannst du in größerer Menge auch umsonst von mir haben!

Viel Spaß damit
wünscht dir Raphaela

Suzana hat gesagt…

Ich würde diese auch gerne haben ... hoffe, daß es neben den Rosen doch recht schön aussehen könnte (sofern ich das Glück habe), dass diese bei mir auch soooo schön werden wie bei Dir. Vielleicht gibts uns einen Tipp, wann es am besten wäre diese einzupflanzen :-) LG Suzana

Raphaela hat gesagt…

Liebe Anke,
okidoki, ich lege dir zwei Tütchen von 'Halskraus-Pink' mit dazu — und einen ganz besonders lieben Gruß an Bienen-Opa Wolfgang! :-)
Ich bin schon sooooo gespannt, was bei euch allen aus den Samen rauswachsen wird. Toll, dass schon so viele mitmachen wollen. Alleine hätte ich die niemals alle aussäen können!
Tschüss und viele Grüße,
Raphaela

Übrigens gibt es in Berlin jetzt auch "Stadt-Imker", die ihre Beuten auf Dächern aufstellen. Demnächst gibt's im Fernsehen einen Bericht darüber. Wenn es dich interessiert, dann suche ich dir gerne den Sendetermin raus.

Raphaela hat gesagt…

Hallo Suzana,
gerne schicke ich dir die 'Halskraus-Pink' — und ich bin ziemlich sicher, dass du das mit der Dahlienaufzucht auch hinbekommen wirst. Wir haben ja auch noch deinen Landsmann Hans, der uns mit seiner langjährigen Dahlienerfahrung gute Tipps geben wird. Die Tipps zur Aussaat usw. kommen dann, wenn die Zeit dafür ist. Jetzt ist erstmal Samenverteilung dran. Wolltest du eigentlich auch eine Portion der ersten, orangefarbenen Sorte 'Noordvijks Glory' haben? Ein Tütchen hätte ich noch übrig von dieser.
Tschüss und viele Grüße nach Österreich,
sendet dir Raphaela

Nicky hat gesagt…

Hallo Raphaela,
würde es gerne mit dieser Sorte auf meinen Balkon probieren ,möchte gern ein Tütchen davon.
LG.Nicole

Raphaela hat gesagt…

Liebe Nicole,
wie sie sich auf dem Balkon entwickeln wird, da bin ich auch sehr gespannt. Meine Schwester hatte letztes Jahr eine höhere Sorte in einem großen Topf, das ging auch sehr gut.
Viel Spaß damit und viele Grüße,
Raphaela

hexhex-design hat gesagt…

Liebe Raphaela,

Du bist ja schwer beschäftigt mit all den Antworten, natürlich will ich von dieser tollen pinken Sorte auch Samen haben, wie sie danach wohl wird? Ich finde es total spannend wie sie jedes Jahr anders aussehen. Erklärst Du uns auch wie man die Knollen oder Samen für das nächste Jahr herstellt?
LG Lesley

Raphaela hat gesagt…

Liebe Lesley,
ich bin total begeistert, wie ihr alle mitmachen wollt. :-) Da antworte ich doch gerne! Und ich erkläre euch natürlich jederzeit mit Freude alles, was ihr über die Dahlien wissen möchtet. Und wenn ich mal nicht weiter weiß (ich mache das ja auch erst seit zwei Jahren), dann fragen wir einfach unseren "Dahling Hans". Der weiß alles über Dahlien! Der hat sogar einen Freund, der in Österreich professioneller Dahlienzüchter ist. Wenn ihr sehen würdet, was für wunderschöne Züchtungen der auf den Kompost schmeißt, weil er selber nicht zufrieden ist, dann würdet ihr in Ohnmacht fallen . . .
Wie viele Tütchen möchtest du denn von der 'Halskraus-Pink' haben? Drei Portionen sind noch da.
Tschüss und viele Grüße,
Raphaela

Suzana hat gesagt…

hat dieser profisonelle Dahlienzüchter auch eine Homepage *grins* .. damit wir zumindest wissen wohin uns unser Weg in einigen Jahren führen könnte *grins*?

Sheepy hat gesagt…

Noch verfolge ich hier die Dahlien- Geschichte und bin begeistert, welche Vielfalt es schon gibt. Mein Garten wäre ja groß genung, aber ich weriß nicht ob ich im Frühjahr die Zeit für die Anzucht habe, Hier im Norden ist es oft zu lange kalt und mein Gewächshaus ist nur Mini.
LG Sheepy

Raphaela hat gesagt…

Hallo Suzana,
ja, er hat eine Homepage: www.peters-dahlien.at
Die schönen Dahlienfotos hat übrigens alle unser Freund Hans gemacht. :-)

Hallo Sheepy,
wenn du Spaß dran hast, dann kannst du es doch versuchen. Du kannst sie auch erst später aussäen und die Pflanzen dann entsprechend später rauspflanzen. Hans hatte ja geschrieben, dass sein Züchterfreund die Pflanzen zum Teil erst Anfang Juni rausbringt. Sie blühen dann bis zum Frost in einer herrlichen Üppigkeit. Ich finde, das ist den Aufwand wert. Und wenn du keine Zeit oder keine Lust hast, die Knollen auszugraben und zu überwintern, dann lässt du sie einfach in der Erde und lässt sie erfrieren.
Möchtest du ins Dahlienzüchterinnen-Team einsteingen? :-)

Viele Grüße,
Raphaela

simpleSimplie hat gesagt…

Hallo Raphaela,

wenn die Dahlien tatsächlich so schön blau werden, wie auf dem Logo-Bild, dann wäre ja sogar ich dabei.
Rund um unser Haus haben wir nämlich ein Farbkonzept für unsere Pflanzen: es wird nur gepflanzt, was weiß oder blau ist (das hat aber nichts mit Bayern oder so zu tun, sondern entspricht halt unserem Geschmack).
Aber weiße Blumen haben wir jetzt schon so viele, ich suche noch schöne blaue zum Kombinieren, die aber auch viel Sonne vertragen können.

Liebe Grüße,
Petra

Raphaela hat gesagt…

Liebe Petra,
wenn du es schaffen solltest, die blaue Dahlie zu züchten, dann möchte ich bitte, dass du mir im Herbst eine Knolle davon abgibst. Den Ruhm und die Ehre würde ich selbstverständlich dir überlassen, aber ein Pflänzchen für meinen Garten hätte ich gerne :-)

Ein Tipp zu blaublühenden Pflanzen: Ich habe mir vor kurzem den "Blauen Eisenhut" zugelegt. Der treibt schon bei mir im Wintergarten vor und blüht dann, wie es sein Name schon sagt, schön blau — und wenn der Mann mir blöd kommt, dann koche ich ihm ein leckeres Süppchen daraus . . . ;-)

Ansonsten sieht Rittersporn in Blau und Hellblau auch sehr schön aus. Im Frühjahr habe ich inzwischen ein Meer aus hellblauen Vergissmeinnicht. Die breiten sich aus wie verrückt. Und Samen einen reinweißen Dahlie hätte ich auch noch auf Lager. Aber ob ihre Kinder auch weiß werden? Keine Ahnung!

Viele Grüße,
Raphaela

♥Bea♥ hat gesagt…

Liebe Raphaela,
hiervon möchte ich auch ein Tütchen haben wenn noch da:-)
LG Bea

Raphaela hat gesagt…

Hallo Bea,
okidoki, habe ich für dich vorgemerkt. :-)

Viele Grüße,
Raphaela

♥Bea♥ hat gesagt…

Hallo Raphaela,
danke schön:-)
lg bea

Raphaela hat gesagt…

Gerne, Bea! :-)

Ist viel besser jetzt, ohne diese blöde Zeicheneingabe, oder?

Gruß,
Raphaela

♥Bea♥ hat gesagt…

Ja, viel besser. Nur irgendwie gibt es keine Leseverfolgung mehr anzuklicken?!
lg bea

Raphaela hat gesagt…

Was ist denn eine Leseverfolgung? Habe ich noch nie irgendwo angeklickt. Ich kenne nur "Dashboard" und "Google Reader". Vielleicht hängt das mit der Wortbestätigung zusammen, dass das jetzt nicht mehr geht?
Gruß,
Raphaela