Dienstag, 11. Oktober 2011

Neues aus dem Blumenbunt-BLÜTENMEER

Bald fertig: nur noch diese Ecke unten links ist mit euren Blumen zu füllen.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Meine lieben Damen aus dem Blumenbunt-BLÜTENMEER-Künstlerinnen-Team und eventuell auch die anderen, die die Entwicklung des großen bunten Wandbehanges seit Anfang des Jahres verfolgen, werden sich vielleicht schon gewundert haben: Hatte ich doch in diesem Beitrag die erste Ausstellung des fertigen Werkes für den vergangenen Sonntag, den 9. Oktober bei Dora in der Textilwerkstatt ELDORADO angekündigt und euch in Aussicht gestellt, dass zu diesem Termin auch die geplanten Postkarten fertig gedruckt sein sollten.


Tja, meine Lieben, . . . was soll ich sagen . . . , ich hab's nicht geschafft. Da brauche ich jetzt gar nicht lange drumrumzuschreiben, ich bin einfach nicht fertig geworden.  So, jetzt ist's raus.

Dabei bin ich doch sonst bei meinen Auftragsarbeiten so sehr zuverlässig und liefere meine Arbeiten immer termingerecht und pünktlich ab. Jawoll, das stimmt wirklich, da könnt ihr Gartenfreundin Gabi fragen. Aber dieses Blumenbunt-BLÜTENMEER ist nun mal (leider) keine Auftragsarbeit, und da bin ich etwas nachlässig und schon sehr froh, dass das Teil nicht wie viele andere bei den angefangenen und niemals vollendeten Werken in der Ecke gelandet ist.

Ich mache diesen Wandbehang fertig, versprochen ist versprochen — aber es ist, wie es ist: Gut Ding will Weile haben.

Dennoch bin ich in der Sache auch nicht untätig: Ende September hatte ich bei der Veranstalterin der "Messe für textile Kunst und Handarbeit — Nadel und Faden" angefragt, ob Sie daran interessiert sei, den fertigen BLÜTENMEER-Wandbehang im September 2012 in Osnabrück auszustellen.

Ich war mir soooo sicher, dass das klappen würde . . . und ich hatte mich schon soooo darauf gefreut, euch mit ihrer Zusage zu überraschen, aber leider, leider hat sie mir abgesagt. Ihre Begründung war, dass das Blütenmeer dem Zehntausendblütenteppich der Berliner Textilkünstlerin Ursel Arndt, den ich euch ganz am Anfang zur Einstimmung auf unser Gemeinschafts-Projekt hier gezeigt hatte, zu ähnlich sei. Und den hatten sie in Osnabrück schon mal ausgestellt. Schade!

Na ja, nachdem ich es zwischenzeitlich mal wegräumen musste, liegt das BLÜTENMEER nun wieder ausgebreitet auf dem großen Tisch im Wintergarten. Ich werde jetzt mal meinen Rechner ausschalten, nach unten gehen und ein paar weitere Blumen aufnähen . . .

Kommentare:

Sabrina hat gesagt…

Hey, das sieht doch schon klasse aus. Ich hätte das Teil wahrscheinlich schon lange vergraben...
Du schaffst das!
Und mit der Ausstellung ist natürlich schade, aber vielleicht findet sich noch was anderes.
LG Sabrina

meine traumwelt hat gesagt…

Also ganz ehrlich, auch wenn du nicht pünktlich fertig geworden bist - das wird trotzdem der ober-mega-super-hammer :o) es ist echt wahnsinn, was du schon geschafft hast und das man da auch mal ein päuschen braucht, kann ich nur zu gut verstehen!!! Hm, ein bißchen schade, das es in Osnabrück nicht klappt, da bin ich nämlich jedes Jahr zum schauen. Liebe Raphaela, mach dir keinen Stress!!!
Lg, Kirsten

hexhex-design hat gesagt…

Liebe Raphaela,

es ist auch verdammt schwer fast alleine an so einem großen Projekt zu sitzen und sooooo viele Blüten, Fische und Teile anzunähen. Frau hat ja auch noch nebenher den Haushalt zu schmeissen und einen Job zu erledigen. Ich hätte Dir gerne geholfen, wenn diese blöde Entfernung nicht wäre.

Es werden sich sicher noch andere Veranstalter finden, die sich freuen so ein tolles Projekt vorzeigen zu können. Vielleicht haben wir im Frühjahr mehr Glück mit einem Blütenmeer.

Wir müssen uns bei Dir bedanken für all die Arbeit und Mühe, die Du damit hattest. Wir haben nur einen kleinen Teil beigetragen.

LG Lesley

♥Bea♥ hat gesagt…

Liebe Raphaela,
nicht den Kopf hängen lassen, du hast ja ein Meisterstück vollbracht mit all den Blüten, der Sonne, dem Meer und dem schiff und den Kleinigkeiten die sonst noch drauf sind. Ist sehr schade wegen der Ausstellung. Immer mit der Ruhe, es soll ja auch spaß machen und mache so wie du möchtest, keiner hetzt dich.
wünsche dir alles liebe, bea

Raphaela hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Raphaela hat gesagt…

Ich bedanke mich für eure aufmunternden Worte.

Ich habe mir fest vorgenommen, das Riesen-Teil möglichst bis zum Ende dieses Jahres fertig haben und euch die Postkarten zukommen lassen. Versprechen kann und möchte ich natürlich keinen festen Termin. Aber auf jeden Fall wird das Blütenmeer im nächsten Frühjahr bei Dora in der Textilwerkstatt ausgestellt werden. Es kamen ja schon einige Anfragen, nachdem Chris und ich dort im Mai zwei Tage lang aufgenäht hatten. Und Dora findet ein Blütenmeer im Frühling auch irgendwie netter, als im Herbst. Allerdings hat Dora's ELDORADO in Bredenbeck leider nicht die Besucherzahlen wie die "Nadel und Faden" in Osnabrück . . . das hätte ich schon sehr nett gefunden, es dort zeigen zu können, zumal ja viele von den Bloggerinnen, so wie Kirsten, dort hinfahren.

Tschüss, Raphaela

Traudi hat gesagt…

Hallo liebe Raphaela,

du hast bis jetzt Großes geleistet und es ist auch gar nicht schlimm, wenn du eine Pause beim Aufnähen der Blumen einlegst.
Ziel ist es doch, insgesamt ein wunderschönes Meisterstück (was es ja jetzt schon ist) zu erschaffen. Da wartet man gerne.

Viele liebe Grüße
Traudi

greta und das rotkäppchen hat gesagt…

Hey das ist doch alles nicht so schlimm :-) Ich finde das Projekt so grossartig, du schaffst das schon. Vielleicht findet sich ja noch eine andere Ausstellungsmöglichkeit....wer weiß.

Weiter so :-) ich freu mich schon.
Schöne Grüße

Dana Craft hat gesagt…

liebe raphaela
selbstverständlich fände ich deine wortbestätigung als name für meine nichte toll ☺! die namensgebung liegt aber natürlich bei meinem bruder und seiner freundin ☺ und vielleicht wird's ja ein neffe - ein foto werde ich dir sehr gerne schicken, wenn die finkli dann passen - ich hoffe doch, du hast die lobkommentare im blog auch gelesen, die lobhymnen gebühren natürlich dir! ☺ meine mama hat noch ordentlich sockenwollresten von ihr ins paket gepackt und es vor ein paar tagen endlich zur post gebracht, auf gutes gelingen für dein restenprojekt! und beim blütenmeer bin ich ja immer noch am staunen, wie energisch und ausdauernd du dich dafür einsetzest - ich könnte so eine aufgabe ja nie durchziehen, es würde bei mir unvollendet herumliegen, darum finde ich ein bisschen verzögerung im zeitplan überhaupt kein problem!!!! herzlichste grüsse, dana

Svanvithe hat gesagt…

Ich bewundere echt deine Geduld, liebe Raphaela. Und dass du nicht aufgibst, dieses (unser) Prachtstück zu vollenden.