Sonntag, 9. Januar 2011

Gewonnen hat . . .

. . . bevor ich euch jetzt gleich die Gewinnerin/den Gewinner des XXL-Zwergenbaum-Posters bekannt gebe, muss ich euch unbedingt noch von zwei verrückten Dingen erzählen, die dieses noch ganz neue Jahr schon so ungewöhnlich gemacht haben:


Eigentlich wollte ich ja nicht hin, aber gestern ergab sich für mich kurzfristig eine Mitfahrgelegeneit in die große Stadt, so dass ich mich ganz spontan entschloss, doch am ersten Stricktreffen in diesem Jahr teilzunehmen. Ulrike Dreier von SIENNA Handarbeiten macht das jetzt seit etwa drei Jahren, dass sie zum monatlich stattfindenden Stricken in gemütlicher Runde aufruft. Und noch NIE in dieser ganzen Zeit, jedenfalls bei all den Treffen, bei denen ich dabei war, ist das vorgekommen, was gestern vorgekommen ist.

Stellt euch mal vor, da war doch gestern tatsächlich EIN MANN in der strickenden und quatschenden Weiberrunde! Wahnsinn! Ein strickender Mann! — Na ja, eigentlich hat er lieber Käsekuchen gegessen und Kaffee getrunken, anstatt fleißig an seiner Socke weiterzustricken (Frauen können das irgendwie alles gleichzeitig erledigen), aber seine Frau Siggi und ich haben ihn dann dazu überredet, wenigstens für das Beweisfoto mal die Strickarbeit in die Hände zu nehmen.

Hier seht ihr Ralf, einen strickenden Mann:



Und seine Frau Siggi wacht mit strengem Blick darüber, dass er auch alles richtig macht.


Ich hoffe, dass ich Siggi und Ralf bald als neue Leser in meiner "Verfolger-Liste" begrüßen kann. LOS, MELDET EUCH AN! Ihr wolltet doch mal ein Stricktreffen bei euch zu Hause machen . . . ;-)

Seht mal, Ulrike hat diesmal Schuhe für Menschen mit Riesen-Füßen gestrickt. Hier im Hochformat:


Und hier im Querformat:


Ach nein, doch nicht für Riesenfüße — die werden ja noch waschmaschinen-gefilzt. Und danach sollten sie dann auch hoffentlich eine anständige Fußgröße haben.

Übrigens: Bei Uli im Laden gibt's jetzt ganz neu eine Kurzwarenabteilung. Da musste ich mich doch, neben einigen Knäulen himmelblauer Wolle, auch gleich noch mit ein paar diversen kleinen Zutaten für das "Blumenbunt-Gemeinschaftskunstwerk" eindecken. Für alle Neugierigen unter euch: Morgen geht's endlich los, mit einer kleinen Einstimmung auf das geplante Kunstwerk.

Die zweite Neuerung in diesem Jahr, die mindestens genauso verrückt war, wie der strickende Ralf, das war das Sonntags-Läufchen, das meine strenge Schwester und ich heute gemacht haben.

Normalerweise sind wir immer recht früh dran, um dann mit frischen Brötchen rechtzeitig bei den Lieben daheim am sonntäglichen Frühstückstisch zu sitzen. Diesmal aber war es bereits halb zwölf, als wir losliefen, denn erstmal haben wir unsere Glücksfee Leonard mit seinen Kumpels im Stadionbad abgegeben. Und dann haben wir die Gelegenheit genutzt, zum ersten Mal in diesem Jahr mal wieder um den Maschsee zu laufen — zu einer für uns völlig ungewohnten Zeit.

Und nun kommt das ganz Verrückte: Diesmal sind wir zum allerersten Mal in all den Jahren ANDERSRUM gelaufen. Crazy! Ich musste meine Schwester allerdings ein bisschchen dazu zwingen. Sie hat sich nämlich erst etwas störrisch gegen diesen Plan gesträubt, doch nur so bleibt man flexibel im Kopf und in den Beinen. Allerdings mussten wir beide feststellen: 6,1 km sind 6,1 km — egal, ob man sie rechts herum oder links herum läuft, es werden nicht weniger. Leider.

Wer jetzt von euch denkt, einmal rum sei ja pippi-einfach: Es wird nicht mehr lange dauern, bis die strenge Schwester wieder so richtig streng mit mir werden wird, denn das verrückte Weib hat sich in den Kopf gesetzt, in diesem Jahr HIER mitzulaufen. Aber ohne mich! Ich bin kein Strongman! Obwohl ich gemeinsam mit ihr trainieren muss, und sie mich wieder hart rannehmen wird — das fürchte ich jetzt schon . . . und dann wird einmal um den Maschsee nicht mehr ausreichen . . .  :-( Schon am nächsten Sonntag geht's wieder richtig rum, nämlich links herum.

So, meine Lieben, bestimmt seid ihr schon ganz gespannt, wer denn von euch das XXL-Zwergenbaum-Poster gewonnen hat.

Wie schon geschrieben, ist unsere Glücksfee Leonard, die das bei den vorangegangenen Verlosungen immer so hübsch gemacht hat, noch immer mit seinen Kumpels im Schwimmbad. Deshalb musste diesmal der große Bruder herhalten. Und dem brauchten wir nicht mal eine Langhaarperücke aufsetzen, der hat die Haare auch so ganz schön. :-)

Das sind alle Lose. Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass bei 92 Lesern noch mehr mitmachen, aber vermutlich traf das kindische Zwergenposter nicht ganz den durchschnittlichen Geschmack meiner LeserInnnen.


Einmal sorgfältig drin rumgegrabbelt:


So, hier ist nun das Auserwählte:


And the winner is:


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, BIGGI!

Bitte teile mir doch deine Anschrift mit, damit ich dir das XXL-Zwergenbaum-Poster zuschicken kann.

Ein Nachtrag an Knut: Ich glaube, das ist nicht DEINE Biggi, oder? Schade, dass du das Poster nicht gewonnen hast — dann hättest du mir nämlich deinen richtigen Namen verraten müssen . . . ;-)

Kommentare:

Fadequeen hat gesagt…

HEUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUULLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nun bin ich aber ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz feste Traurig !!!!!

Also falls du irgendwo noch so ein Poster ausgraben wirst, irgendwann , dann denke doch bitte bitte bitte an mich ;)

trotzdem gratuliere ich Biggi ganz ganz herzlich .

Liebs gruessli
Sandra

Biggi hat gesagt…

Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

ich habe gewonnen und so wat schönes, bin ja ganz aus dem Häuschen.

Adresse bekommst du per E-Mail

LG
Biggi

p.s. bin nicht Knuts Biggi, sondern die Biggi von Ralf

Arween hat gesagt…

*tränchenwegwisch*
Glückwunsch an die Glückliche Gewinnerin!!!

Hach ich sah es schon an der Kinderzimmerwand...vielleicht findest du ja nochmal sowas tolles Raphaela?!

LG Steff

Torsdag 1952 hat gesagt…

Hallo Raphaela,

ja Männer wagen sich auch an die gefährlichen Hobbys.
Hoffe er kommt gut aus der Nummer raus und darf wieder zum Fussball !!!

Gruss Hartmut

Knut hat gesagt…

Ohhhh, wird also nichts mit Zwergen zählen. Wenn's nach (meiner) Biggi geht, steht eh mehr Maschen zählen an....War letztens übrigens im Wolladen um Kordelband zu besorgen und die war begeistert von meiner Bärenmütze und hat mir noch Tipps gegeben und außerdem gefragt, ob ich die mal dalassen könnte zum Nachstricken. Hab gleich eingewillligt, muss mir aber noch das Okay holen. Eine Omi im Laden hat mich gestreichelt - das sind so Erlebnisse, wenn man als Bär unterwegs ist.

LG Knut (??);-)

Siggy hat gesagt…

Hey ich hab mich doch angemeldet !?
Ralf fragt an ob du auf dem letzten Bild nicht etwas mit seinen verpeilten Augen machen könntest ???

Ansonsten war´s ein netter Nachmittag mit viel Unterhaltungswert...

LG Siggy

Raphaela hat gesagt…

Hi Siggy,
ja, habe ich dann auch gesehen, dass du dich angemeldet hast, aber da war der Text schon veröffentlicht.
Richte bitte Ralf aus, dass ich da nix mehr machen kann. Soll er nächstes Mal einfach nicht so viel Käsekuchen essen, dann schaut er vielleicht auch nicht so verpeilt aus der Wäsche . . . ;-)
Tschüss und viele Grüße,
bis zum nächsten Stricktreffen?!,
Raphaela

Caro hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin. Hihi. Ist ja auch wirklich ein schönes Poster :-)

Und einen strickenden Mann... was es nicht alles gibt ... lach... ne finde ich toll :-)

liebe Grüße

Caro